Wie trinkt man Vodka?

Wie trinkt man Vodka

Vodka gehört zu den hochprozentigen Spirituosen. In der Regel wird er aus Kartoffeln oder Getreide hergestellt.

Früher wurde er vor allem in Russland und Polen destilliert. In der heutigen Zeit wird die Spirituose auch von Herstellern aus Deutschland, Schweden oder Finnland auf den Markt gebracht.

Der Mindestgehalt an Alkohol sollte bei 37,5% liegen. 

Vodka kann auf die unterschiedlichste Art und Weise getrunken werden.

In Russland wird in einer geselligen Runde nicht angestoßen und Prost oder Na sdorowje gesagt, wie viele Menschen denken, sondern es wird ein passender Trinkspruch aufgesagt. Häufig handelt dieser Spruch von der Liebe.

Na sdorowje ist kein Trinkspruch. Vielmehr möchte man sich dadurch fürs Trinken und Essen bedanken.

Wie trinkt man Vodka?

Vodka kann pur, auf Eis oder als Mischgetränk genossen werden.

Wichtig ist, dass er kalt serviert wird.

Zu den beliebtesten Mixgetränken gehören Cosmopolitan, Bloody Mary, Sex on the Beach und White Russian.

Hochwertige Vodkasorten werden von Experten nur pur getrunken, da diese einen besonderen Geschmack aufweisen.

Bei der Herstellung dieser Vodkasorten wird auf eine besonders gute Qualität des Wassers Wert gelegt. Die Spurenelemente des Wassers spielen eine große Rolle beim Geschmack der Spirituose.

Sie entscheiden, ob ein Vodka samtig oder weich schmeckt.

Bei welcher Temperatur trinkt man Vodka?

Vodka schmeckt am besten, wenn er kalt serviert wird.

Aus diesem Grund sollte die Flasche immer im Kühlschrank aufbewahrt werden. Hierbei muss aber darauf geachtet werden, dass die Temperatur nicht zu kalt ist.

Bei einer Temperatur von unter -18° C geht der Geschmack verloren.

Kenner kühlen vor dem Einschenken das Glas im Kühlschrank.

Die Spirituose kann am besten ihren Geschmack entfalten, wenn sie mit einer Trinktemperatur zwischen 8 und 10° C serviert wird.

Trinkt man Vodka vor oder nach dem Essen?

Ob ein er vor oder nach dem Essen getrunken wird ist reine Geschmackssache.

In den meisten Familien wird nach dem Trinken etwas Süßes oder eine Salzgurke gegessen. Ansonsten wird die Spirituose in der Regel mit einem deftigen Essen serviert.

Vor dem ersten Glas ist es ratsam, vorab ebenfalls eine Kleinigkeit zu essen. Fettige Gerichte wie beispielsweise Salate mit Mayonnaise sollen dafür sorgen, dass der Alkohol nicht so schnell ins Blut gelangt.

Viele Russen sind sich sicher, dass das Alkoholvolumen reduziert wird, sodass man nicht schnell betrunken wird.

Besonders gut geeignet ist auch Aspik oder Oliviersalat.

Wann trinkt man Vodka außer zum Essen?

Vodka wird in Polen oder Russland häufig in geselliger Runde getrunken.

Es gilt als Gemeinschaftsgetränk und sollte daher nicht alleine getrunken werden.

Wer sich bei einer Party für die beliebte Spirituose entscheidet, sollte auch den restlichen Abend dabei bleiben. Es sollte auch die Sorte nicht gewechselt werden, um am nächsten Tag Kopfschmerzen zu vermeiden.

Ein alkoholisches Getränk ist natürlich zwischendurch immer erlaubt.

Ausgetrunkene Flaschen müssen immer unter den Tisch platziert werden. Ansonsten würden sie Unglück bringen.

Es ist Tradition, dass das zweite Glas immer direkt nach dem ersten Vodka getrunken wird. Dazwischen sollte es keine Pause geben. Auch das dritte Glas wird sehr zügig getrunken.

In jeder Runde sollten die unterschiedlichsten Trinksprüche gesagt werden. So will es die russische Tradition.

Ob man sich daran auf der eigenen Party oder bei einer geselligen Runde hält, bleibt natürlich jedem selbst überlassen. Es kann aber die Stimmung der Runde positiv beeinflussen.

Wie wird Vodka serviert?

Beim Kauf der Spirituose muss darauf geachtet werden, dass es sich um eine hochwertige Sorte handelt.

Er darf weder nach Alkohol schmecken noch richtig. Dann ist gewährleistet, dass es am nächsten Tag keinen Kater gibt. 

Vodka wird in einem Vodkaglas serviert. Die Flasche muss nicht zu jedem Anstoßen genutzt werden, sondern bleibt auf dem Tisch.

Eine Regel besagt, dass ein volles Glas immer komplett ausgetrunken werden muss. Wer keinen Vodka mehr möchte, sollte das Glas nach dem leeren umgedreht auf den Tisch stellen.

In Russland wird das Getränk nur von den Männern nachgeschenkt und nie von den Frauen.

Welche Gläser verwendet man für Vodka?

Traditionell wird er in einem klassischen Vodkaglas serviert. Dieses Glas wird auch als Stopka bezeichnet.

Aber auch Tumbler oder Shotgläser sind sehr gut geeignet.

Beim Einschenken sollte immer darauf geachtet werden, dass circa 50 ml eingeschenkt werden. Eine Regel besagt, dass ein Vodkaglas mit einem Volumen von 100 ml ungefähr daumenbreit eingefüllt werden sollte.

Die meisten Vodkatrinker leeren ihr Glas traditionell in einem Zug.

Trivia: Was Sie über Vodka wissen sollten

Auf die richtige Temperatur achten!

Vodka sollte bei einer geselligen Runde nicht fehlen. Beim Verzehr ist es wichtig, dass gleichzeitig viel Essen gereicht wird. Außerdem sollte immer auf eine gute Qualität Wert gelegt werden.

Damit er seinen Geschmack richtig entfalten kann, sollte die Trinktemperatur bei circa 10° C liegen.

Vodka Empfehlungen

Was ist Ihre Meinung?

Welche Vodka Marke ist dein Favorit?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Aktualisierung am 18.04.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API