Eiswein Gläser: Test & Vergleich 2022

Eiswein Gläser Vergleich

Sind Sie ein Fan von Eiswein?

Dann sollten Sie Ihren Eiswein im passenden Glas genießen.

Eisweine werden oft aus Weißwein Gläsern genossen, doch diese sind eigentlich zu groß für Süßweine.

Daher finden Sie hier eine spezielle Auswahl und Hilfreichende Tipps um Ihren Eiswein passend zu servieren.

Eiswein Gläser Test: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie sich Eiswein Gläser kaufen

Was sind Eiswein Gläser?

Der Eiswein gehört zu den Süß bzw. Dessertweinen. Solche Weine werden in der Regel in einem kleineren Volumen gereicht und auch getrunken.

So ist hierfür ein Glas mit einem kleinen Kelch ideal. Dadurch werden dann auch die bei dieser Weinart vorhandenen Rest-Süße nicht zu stark betont.

Deshalb wird dann diese Weinsorte auch in kleineren Mengen getrunken.

Beim Eiswein ist eine ausgewogene Kombination aus Säure und Süße vorhanden. Deshalb bietet sich das frisch schmeckende und belebte Getränk auch als Aperitif an.

Da der Eiswein relativ teuer ist, wird er nur zu bestimmten Anlässen und in kleineren Mengen getrunken.

Welche Gläser sind grundsätzlich zum trinken von Eiswein geeignet?

Grundsätzlich sind hier Gläser mit einem kleineren Kelch geeignet, Dadurch wird die hier vorhandene Rest-Süße nicht zu stark betont.

Sie können auch nach Dessertwein Gläser oder Süßweinglässer serviert werden.

Wie trinkt man Eiswein?

Wenn der Wein zu kalt ist, wird er nicht mehr sein ganzes Aroma entfalten.

Die Konsistenz von Eiswein ist in der Regel dickflüssig und wird auch pur in kleinen Mengen und in kleinen Gläsern getrunken.

Die Eisweine können auch im Jahr nach der Lese getrunken werden. Der Geschmack ist dann am besten, wenn er leicht gekühlt serviert wird.

Wie wird Eiswein serviert?

Grundsätzlich kann dieser süße Wein kühl zu allen Gelegenheiten serviert werden. Somit passt ein Eiswein genauso gut zu einer Käseplatte oder zu einem fruchtigen Dessert.

Von Genießern wird auch die Kombination aus Blauschimmelkäse sowie einem Glas Eiswein empfohlen.

Dieser Wein passt aber auch zu Lamm, Wildfleisch und zu den Käsearten, wie zum Beispiel Stiton oder Gorgonzola.

Ebenso kann es aufgrund des etwas außergewöhnlichen Geschmacks auch zu einem festlichen Essen getrunken werden. Dadurch kommt es zu einer guten Anregung der Geschmacksnerven.

Desweiteren kann es auch als kleine Aufmerksamkeit bei einem Gästeempfang oder auch zu einer deftigen Brotzeit mit unterschiedlichen Käsesorten gereicht werden.

Dabei hängt die Qualität des Weines auch von den Witterungsbedingungen ab. So kann dann, wenn die Temperaturen im Winter nicht passen, auch kein Eiswein hergestellt werden. Deshalb ist er vom Preis her auch nicht ganz billig.

Entscheidung: Welche Gläser gibt es und welche sind die richtigen für Sie?

Welche Eiswein Gläser sind beliebt?

Bei einem Eiswein kommen häufig Dessertwein-Gläser zum Einsatz.

Ein Dessertwein-Glas hat, vergleichbar mit dem Rotweinglas, eine typische Form, welche den Geschmack des Weines hervorhebt und zusätzlich unterstreicht.

Durch die schmale Form der Öffnung sorgt dies zum Beispiel dafür, dass sich der süße Wein auf der Zunge verteilen kann.

Dabei werden hier dann Gläser mit Gravur teilweise denen mit Aufdruck bevorzugt.

Was kosten Eiswein Gläser?

Das hängt auch von der Formgebung und der Glasart ab.

Von Preis her gibt es hier schon Ausführungen im Bereich von ungefähr 20 Euro und darüber.

Aber auch Ausführungen im Preisbereich von mehreren hundert Euros befinden sich im Angebot.

Wo kann man Eiswein Gläser kaufen?

Solche Gläser gibt es zum Teil in den verschiedenen Einrichtungshäusern.

Ebenfalls gibt es eine Vielzahl von Angebote über verschiedene Online-Shops im Internet.

Trivia: Was Sie über Eiswein wissen sollten

Die Bezeichnung „Eiswein“ kommt aus dem deutschen Weinrecht. Diese Bezeichnung ist ein Prädikat für Qualitätswein.

Bei Eiswein handelt es sich um einen edelsüßen Wein. Dafür werden am Rebstock gefrorene Trauben gelesen und danach gekeltert. Dabei müssen die Beeren beim Eiswein vollständig gesund und die Beeren dürfen nicht von Edelschimmel befallen sein.

Die Trauben bleiben bis zu einer Temperatur von mindestens Minus 7 Grad Celsius am Rebstock. Häufig ist dann diese Temperatur um den Jahreswechsel herum.

Dass diese Grad-Zahl auch in einem Winter erreicht wird, ist ein vom Winzer nicht kalkulierbares Risiko.

Bei dieser Minus-Temperatur gefriert der Wasseranteil des Traubensafts größtenteils. Dadurch konzentrieren sich dann Säure, Zucker und andere Inhaltsstoffe im Most.

Häufig werden hierzu Weißweintrauben verwendet. in Deutschland ist hier der Riesling für eine Eiswein-Ernte gut geeignet.

Durch die lange Reifezeit gehen bei dieser Weinherstellung die Winzer ein erhöhtes Risiko ein, dass die Trauben hier verderben und es dann zu keiner Weinlese kommen kann Das drückt sich dann auch im Preis des Weines aus.

Der Eiswein hat eine lange Geschichte. Aufgrund von vorgefundenen römischen Aufzeichnungen wurden solche Trauben, die gefroren sind, bereits ungefähr 44 nach Chr. gelesen.

Bei Eiswein handelt es sich um einen speziellen Wein und dieser wird dann auch aus besonderen Gläsern getrunken. Deshalb kommen hier spezielle Eiswein Gläser zum Einsatz.

Was ist Ihre Meinung?

Was ist dein Tipp: Wie serviert man Eiswein?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API