Top 5 Cocktails mit Vodka 2021

Top 5 Cocktails mit Vodka

Wie mixt man einen Vodka Cocktail?

Welche Zutaten gehören in einen Cocktail mit Vodka?

Wir haben für Sie hier die Top 5 Cocktails mit Vodka zusammengestellt und zeigen Ihnen wie sie zubereitet werden.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Rum, Whisky, Tequila, Grappa
  • Oft gekauft zum mixen: günstiger Wodka bis 20 €
  • Was kostet eine Flasche Vodka: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 20 – 50 €
  • Direkt loslegenDirekt Vodka online kaufen

Unsere Top 5 Cocktails mit Wodka

Wodka wird gemäß schriftlicher Überlieferung bereits seit dem frühen 15. Jahrhundert hergestellt. Dabei wurde und wird auf eine Vielzahl von Ausgangsstoffen zurückgegriffen, zumeist finden jedoch Kartoffeln oder traditionell Roggenkörner Verwendung.

Trotz der oftmals anhand des fehlenden Eigengeschmacks attestierten Qualität fand Vodka schon früh Verwendung bei der Zubereitung von Cocktails deren vornehmlicher Zweck es oft war, den starken Eigengeschmack und Alkoholgehalt der zugrundeliegenden Spirituose zu überdecken. Auch deshalb sind Cocktails auf Basis von Wodka eine feste Größe im Repertoire jedes guten Barkeepers und erfahren in den letzten Jahren durch die Hinwendung zu geschmacksintensiven Vodka-Kreationen eine wahre Renaissance.

Ein Grund 5 Klassiker etwas näher zu beleuchten:

Mojito

Mojito Cocktail mit Vodka

Der Mojito ist ein wahrer Klassiker der erfrischenden Longdrinks für heiße Sommertage und laue Nächte.

Traditionell mit weißem Rum zubereitet und vermutlich auf Kuba erfunden, erlangte er durch die Gestalt des Autors Ernest Hemmingway internationale Berühmtheit.

Entsprechend zählt auch die auf Wodka basierende Abwandlung zu den bekanntesten Drinks der Welt.

Dabei wird eine geachtelte Limette mit 2 cl Zuckersirup übergossen und unter Zugabe von frischen Minzblättern zerstoßen. Danach fügt man großzügig Crushed Ice hinzu und übergießt dieses mit 4 bis 5 cl Wodka. Daraufhin füllt man das Glas mit prickelndem Sodawasser bis zum Rand und garniert diesen abschließend mit Minzblättern.

Besonders gut eignen sich für die Zubereitung des spritzig säuerlichen Durstlöschers dabei hohe Longdrinkgläser, welche die Kohlensäure langsam und konzentriert entweichen lassen.

Durch die Verwendung des Wodka, anstelle des traditionellen Rums, wird der distinktive Geschmack des Alkohols abgeschwächt und konzentriert sich mehr auf die herb-säuerlichen Nuancen.

Geeignete Vodka Sorten sind entsprechend Produkte mit geringem Eigengeschmack, die durch hohe Qualitätskriterien bei der Filtration überzeugen können.

Typische Vertreter wären hier beispielsweise Absolut oder Finlandia. Soll der Geschmack sogar noch gesteigert werden empfiehlt sich ein zusätzlich mit Limette aromatisierter Vodka der beiden Hersteller.

Cosmopolitan

Cosmopolitan mit Vodka

Der Cosmopolitan ist spätestens seit der Kultserie „Sex and the City“ weithin bekannt und beliebt.

In der Folge oftmals etwas abfällig als „Frauendrink“ bezeichnet, schenkt der „Cosmo“ aber auch dem männlichen Genießer ein überragendes Geschmackserlebnis. Dabei konzentriert sich der beliebte Shortdrink auf den Kontrast von süßer Frucht und spritziger Säure in Form von Zitrone und Orange.

Dabei ist die Zubereitung vergleichsweise sogar einfach und wenig zeitaufwendig. In einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker werden nacheinander 4 cl Wodka, 2 cl Triple Sec, 2 cl Limettensaft und 2 cl Cranberrysaft gegeben. Unter kräftigem Schütteln werden die Zutaten anschließend vermischt und mithilfe eines Barsiebs in eine Cocktailschale abgeseiht.

Die Garnierung erfolgt dann mit einer gedrehten Spirale aus Orangenhaut, welche an den Rand gesteckt wird oder wahlweise auch direkt in den Cocktail hinein gegeben werden kann.

Geeignete Vodka Sorten sind vornehmlich Varianten mit zusätzlichem Zitrusaroma, da diese den sehr süßen Cranberrysaft besser kontrastieren. Entsprechende Marken wären beispielsweise Ketel One oder die Smirnoff Twist Citrus Variante.

Bloody Mary

Bloody Mary mit Vodka

Die Bloody Mary verdankt ihre zweifelhafte Beliebtheit vorwiegend ihrem Ruf als Katergetränk und der Tatsache, dass sie oft auf Flugreisen geordert wird.

In beiden Fällen ist die recht starke Anregung der Geschmacksrezeptoren entscheidend. Diese lässt sich auf die Verwendung von ansonsten eher untypischen Cocktail Zutaten wie Tabasco und Worcestershire Sauce zurückführen.

Bei der Zubereitung wird dementsprechend auch kein großes Aufheben um die stilechte Präsentation gemacht, sondern direkt im Glas gemixt und den Zutaten die der Effekt zugestanden. Dazu wird ein Longdrinkglas mit Eiswürfeln gefüllt und nacheinander 4,5 cl Wodka, 15 cl Tomatensaft, 1 cl Worcestersauce und 1 cl Zitronensaft zugegeben. Ein abschließender Spritzer Tabasco und etwas Salz und Pfeffer geben dem Drink dann noch seinen charakteristischen Geschmack.

Nach gutem Verrühren wird der Cocktail dann traditionell mit einer Selleriestange garniert, die gleichsam mitverzehrt werden kann, jedoch oftmals auch nur zum weiteren Verrühren genutzt wird.

Der resultierende Geschmack ist entsprechend intensiv und vermutlich nicht für jeden Genießer geeignet, regt die Lebensgeister aber definitiv an.

Aufgrund der sehr geschmacksintensiven Zutaten empfiehlt sich vorwiegend ein gut filtrierter Vodka mit wenig Eigengeschmack wie Belvedere oder Absolut.

Moscow Mule

Moscow Mule

Der Moscow Mule geht auf eine höchst erfolgreiche Marketingkampagne der Firma Smirnoff in Koproduktion mit einem Ingwerlimonadeproduzenten zurück. Die dabei verteilten Kupfertassen sind noch heute das herausstechende Behältnis, in dem der damals kreierte Cocktail, vornehmlich ausgeschenkt wird.

Als weiterer positiver Nebeneffekt der Beliebtheit wurde Vodka in den 1940er Jahren zu absoluten Trendgetränk in den Vereinigten Staaten.

Zubereitung erfolgt dabei auch besonders ökonomisch direkt in der Tasse oder alternativ einem Tumbler. Das Behältnis wird dabei mit Eis gefüllt, auf das danach 5-6 cl Wodka und 2 cl Limettensaft gegeben werden. Daraufhin wird mit etwa 12 cl Ginger Beer oder vergleichbarer Ingwerlimonade aufgefüllt und mit einem Spritzer Aromatic Bitter wie Angostura abgeschmeckt. Abschließend wird mit einer Limettenscheibe und gegebenenfalls einer Himbeere als Farbtupfer dekoriert.

Der Geschmack ist dabei sauer bis herb und vor allem aufgrund des Metallbehältnisses hält sich die Kälte im Getränk auch besonders lange.

Da die oft auch als Root Beer bezeichnete Ingwerlimonade sehr stark im Geschmack ist empfehlen sich entweder besonders oft filtrierte Vodka Sorten oder solche mit einem herausstechenden Eigengeschmack wie Grasovka als kontrastierendes Element.

Vodka Lemon

Vodka Lemon

Der Wodka Lemon ist ein klassischer Highball-Cocktail, bei dem eine alkoholische Grundzutat mit einem Filler gestreckt wird.

Dabei zählt er wohl zu den verbreitetsten und beliebtesten Cocktails weltweit und erfreut sich sowohl als Abendgetränk wie auch als erfrischender Durstlöscher an heißen Tagen steter Beliebtheit.

Für die Zubereitung wir ein Longdrinkglas mit Eiswürfel gefüllt, welche anschließend mit 4 cl Wodka übergossen werden, zu dem wahlweise noch 1 cl Limettensaft hinzugegeben werden kann. Danach wird mit etwa 12 cl Bitter Lemon aufgefüllt und eine Garnitur in Form einer Zitronenscheibe hinzugefügt.

Der entstehende Geschmack ist je nach verwendetem Bitter Lemon Fabrikat frisch spritzig bis sauer-herb und macht den Drink zum idealen Durstlöscher oder kühlen Longdrink für einen heißen Clubabend.

Ein idealer Vodka findet sich in Marken wie Smirnoff oder Belvedere.

Somit bietet diese kleine Auswahl jedem Interessierten eine Möglichkeit den richtigen Drink für die passende Gelegenheit zu wählen oder sich auch selbst einmal als Barkeeper zu versuchen.

Entsprechend experimentierfreudige Genießer dürfen dann auch eigene Abstimmungen an den klassischen Versionen ausprobieren.

Deine Stimme Zählt: Was ist deine Empfehlung?

Welche Vodka Marke ist die Beste?

Welche Vodka Marke ist dein Favorit?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Ihre Marke ist nicht dabei? Dann gib uns einen Tipp in den Kommentaren

Welche Alternative gibt es zu Vodka?

Wie würdest du dich Entscheiden Vodka oder:

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Sie haben noch eine Alternative? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.