Wie trinkt man Cachaca?

Wie trinkt man Cachaca

Cachaca ist ein brasilianischer Zuckerrohrschnaps.

Der Name unterliegt einer gesetzlich geschützten Herkunftsbezeichnung; das bedeutet, er darf ausschließlich in Brasilien produziert und unter dieser Bezeichnung vertrieben werden.

Der Alkoholgehalt der Spirituose ist gesetzlich vorgeschrieben und muss zwischen 38 und 48 Prozent liegen. Bei einem höheren Alkoholgehalt wird er nicht mehr als Cachaca, sondern als Aguardiente klassifiziert.

Für die Herstellung von Cachaca wird frisch geerntetes Zuckerrohr ausgepresst und sein Saft mit Wasser und Hefe fermentiert.

Die traditionelle Herstellung dauert 36 Stunden. Durch diesen längeren Herstellprozess kann die Spirituose ihre Aromen besser entfalten.

Sein Geschmack, der sehr süß und fruchtig ist, kommt so ohne den typisch alkoholischen Biss aus.

Wie trinkt man Cachaca?

Während Cachaca in Brasilien oft pur oder als Shot getrunken wird, ist er in Deutschland hauptsächlich in Cocktails anzutreffen.

Sein süßer und fruchtiger Geschmack macht ihn zur idealen Basis vieler Cocktails.

In den ländlichen Regionen Brasiliens wird er pur, mit Wasser verdünnt oder auf Eis getrunken. Auch wird er gerne als Digestif nach einem herzhaften Essen serviert.

In den Großstädten Brasiliens gilt er jedoch als Arme-Leute-Spirituose, da er im Inland hergestellt wird und sehr günstig ist. Deshalb wird er in den Großstädten selten in purer Form getrunken, sondern wie bei uns als Cocktail oder Longdrink serviert.

Besonders beliebt sind auch hier Cocktails mit Limetten, Eis und Rohrzucker.

Anders als in Deutschland wird auf weißen statt braunen Rohrzucker gesetzt – dieser löst sich besser auf und ist ein besserer Geschmacksträger. 

Pur getrunken, ist es in der brasilianischen Trinkkultur üblich, ihn zuerst entsprechend zu würdigen. Dazu wird das Glas einmal geschwenkt und daran gerochen. Anschließend wird mit einer Fingerspitze ein wenig der goldgelben Flüssigkeit auf den Handrücken gestrichen, ähnlich wie bei einem Parfumtest. Durch die Wärme der Haut entfaltet sich sein einzigartiger und aromatischer Geruch

Bei welcher Temperatur trinkt man Cachaca?

Wie auch andere Spirituosen wird Cachaca am besten bei Raumtemperatur gelagert. Trotzdem sollte er nicht zu warm getrunken werden.

Hochwertige Varianten, die selten außerhalb Brasiliens vertrieben werden, verbringen einige Monate bis Jahre in Eichenfässern zur verlängerten oxidativen Reifung.

Die ideale Trinktemperatur beträgt zwischen 16 und 21 Grad Celsius.

Ist er deutlich wärmer, bekommt die Spirituose eine ölige Textur

Trinkt man Cachaca vor oder nach dem Essen?

Hochwertiger Cachaca wird nach dem Essen als Digestif gereicht. Dabei wird er entweder pur genossen oder über einem großen, eventuell handgeschnitzten Eiswürfel serviert.

Während des Essens kann er mit Wasser verdünnt getrunken werden, was jedoch ausgesprochen selten praktiziert wird. Stattdessen ist es die gängigere Variante, ihn unabhängig von einer Mahlzeit in einer Cocktailbar zu trinken. Eventuell verbunden mit ein paar kleinen Vorspeisen.

Wann trinkt man Cachaca außer zum Essen?

In Brasilien wird Cachaca an so ziemlich jeder Straßenecke verkauft.

Gemixt in Tanks auf dem Rücken oder frisch zubereitet bei einem Karren am Straßenrand. Meist wird er als Caipirinha verkauft, gerne auch pur als Shot. Damit ist er zu jeder Tageszeit verfügbar. 

In Deutschland wird er nach Feierabend in einer Cocktailbar getrunken.

Egal ob auf der Dachterrasse mit Blick über die Stadt oder in einem urig wirkenden Kellergewölbe. Die Trendspirituose der 1990er-Jahre ist auch heute noch ein Erfolg.

Egal ob Caipirinha oder Batida de Coco – mit Beginn der Happy Hour gehört er zu einer beliebten Spirituosen im Cocktail Geschäft.

Wie wird Cachaca serviert?

In kleinen Gläsern serviert, eignet er sich besonders als Shot.

Wird er gekühlt, setzten Brasilianer auf große Eiswürfel. Denn ein großer Eiswürfel kühlt zwar langsamer als viele kleine, doch verwässert die Spirituose in diesem Fall nicht so schnell. 

Beliebter ist es, einen Hauch des brasilianischen Lebensgefühls durch den international bekanntesten Cocktail Brasiliens zu erleben. Als Caipirinha wird der Cachaca unter Zugabe von Crushed Eis, braunem Rohrzucker und Limetten zu einem wunderbar erfrischenden und wohlschmeckenden Cocktail.

Die Brasilianer schwören auf weißen Rohrzucker. Der Grund ist einfach – die braune Variante bleibt am Boden haften und löst sich kaum auf. 

Ebenso bekannt und beliebt ist der Batida Cocktail. Das sind Cocktails, die mit verschiedenen Fruchtsäften sowie Rohrzucker kombiniert werden.

Egal ob Kokosnuss, Maracuja oder Mango – die süßen Früchte unterstützen das süße Aroma der Spirituose.

Hierzulande ist besonders der Batida de Coco bekannt, doch es lohnt sich, andere Varianten einmal zu probieren.

Welche Gläser verwendet man für Cachaca?

Theoretisch eignet sich jedes Glas für den Genuss von Cachaca.

Gläser zum stilvollen Genuss sind beispielsweise solche Tumbler. Ihr zeitloses Design und eine sich nach oben hin öffnende Form sind ein optisches Highlight.

Mit ihrer typischen Tumbler Größe eigenen sie sich perfekt für Cocktails oder Longdrinks.

Trivia: Was Sie über Cachaca wissen sollten

In Deutschland werden hauptsächlich industriell gefertigte Produkte wie Cachaça 51 oder Pitú vertrieben. Diese eigenen sich hervorragend für Cocktails.

Für den puren Genuss ist hingegen die fassgelagerte Variante zu bevorzugen. Sie hat eine deutlich höhere Qualität.

„Magnífica Safra Do Ano“ ist die führende Marke Brasiliens. Sie entstammt dem Bundesstaat Rio de Janeiro und wird bis heute traditionell hergestellt. Besonderer Wert wird dabei auf die Nachhaltigkeit gelegt. Das beginnt beim organischen Zuckerrohranbau und endet damit, dass die gesamte Herstellung auf dem Farmgelände „Fazenda do Anil“ im Hochland Rios stattfindet. Auch die Marken „Espirito de Minas“ oder „Magnífica Evnelhecida“ überzeugen durch ihre Qualität.

Cachaca Empfehlungen

Was ist Ihre Meinung?

Was ist dein Tipp: Wie serviert man Ouzo?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Letzte Aktualisierung am 28.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API