Teuerster Tequila 2021

Teuerster Tequila

Mexikanische Spirituose mit brillanter Geschmackstiefe: das bietet der teuerste Tequila.

Qualitativ hochwertiger Tequila begeistert mit einer Kombination aus erlesenen Rohstoffen, schonender Verarbeitung, außergewöhnlicher Rezeptur und einer exquisiten Geschmackstiefe.

Dominiert von unverwechselbaren Geschmacksnuancen verspricht erlesener Tequila ein erstklassiges Genusserlebnis mit Ausnahmecharakter. Die Basis für die wohlschmeckende Spirituose, die als mexikanisches Nationalgetränk gilt, bildet die Agavensorte Agave Tequilana Weber Blue bzw. die blaue Agave.

Die Produktion des Tequilas erfolgt lediglich in 5 Regionen Mexikos. Die Gebiete Nayarit, Jalisco, Michoacan, Guanajuanto und Tamaulipas fungieren demnach als Heimat des Tequilas und beherbergen die diesbezüglichen Produktionsstätten.

Doch: Welches ist der nun der teuerste Tequila? Im folgenden erfahren Sie mehr dazu,

Das wichtigste in Kürze

  • Teure Tequila Marken: Asombroso, Sacral, Ocho, Villa Lobos, Satryna und Padre Azul
  • Teuerster Tequila: Padre Azul Cristalino Anejo
  • Was kostet eine Flache Tequila: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 – 75 €
  • Direkt loslegen: hier finden Sie die Teuersten Tequila bei Amazon

Teurer Tequila: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Welchen Tequila gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Grundsätzlich beeinflussen Rohstoffqualität, Destillationsverfahren und Rezepturen zur Veredelung die Produktqualität der begehrten Trend- Spirituose. Tequila von Premium- Qualität fordert gekonnt die Geschmacksnerven qualitätsbewusster Spirituosen- Liebhaber heraus und eröffnet einzigartig- komplexe Geschmackserfahrungen.

Das mexikanische Nationalgetränk eignet sich sowohl zum puren Genuss als auch als Grundlage für erfrischende Trend- Longdrinks.

Tipp: Grundsätzlich gilt; je gereifter der Agavenschnaps, desto bauchiger sollte das Glas für den Genuss des Agavenschnapses konzipiert sein.

Wie teuer ist Tequila?

Tequila ist in unterschiedlichen Qualitätsstufen und Preissegmenten im Handel erhältlich.

Das komplexe Getränk verfügt mit Blanco bzw. Silver Tequila, Gold/ Joven Apocado, Reposado und Anejo über vier unterschiedliche Kategorien, die jeweils an eine spezielle Art zur anlassgerechten Verköstigung gebunden sind. Tequila Gold ist ein Verschnitt aus Silver und Reposado.

Grundsätzlich gehören Reposado und Anejo zu den edlen Tequilasorten, die zwingend nach einem angemessen Genuss verlangen.

Während Reposado über ein Zeitfenster von mindestens 2 Monaten in ausgesuchten Eichenfässern gereift ist und Kenner ihn aus einem Sherryglas bei Zimmertemperatur genießen, gilt Anejo als “ Kaiser unter den Tequilas“. Anejo ist über ein Intervall von minimal zwei Jahr in exklusiven Eichenfässern gereift. Produkte, die die Bezeichnung extra- anejo tragen, entspringen einem Herstellungszyklus, der an einen Reifeprozess im Eichenfass in Höhe von mehr als 3 Jahren gebunden ist.

Einzelne Hersteller wie etwa die Marke Sacral fertigen Blanco Tequila von Premium- Qualität.

Der Agavenschnaps ist in unterschiedlichen Preiskategorien erhältlich. Lagerweise, Rohstoffqualität, Rezeptur und Destillationsart entscheiden prinzipiell über den Preis der jeweiligen Endprodukte.

Artikel der Gattung Blanco und Gold von guter Qualität sind ab rund 18 Euro im Fachhandel erhältlich. Für entsprechende Produkte von Premiumqualität müssen Verbraucher durchschnittlich 79 EUR aufbringen.

Der Preis für guten Reposado liegt im Schnitt zwischen 28 und 45 EUR, wohingegen Premium- Reposado wie etwa der der Marke Avion rund 69 EUR kostet.

Wertiger Anjeo ist ab rund 40 EUR im Handel verfügbar. Der Preis für Anejo von Premium- Qualität bewegt sich zwischen 59 und 100 EUR. Herausragende Produkte der Riege extra aAnejo kosten im Schnitt 140 bis 450 EUR.

Discounter bieten Silver Tequila ab rund 8 EUR zum Kauf an.

Was macht Tequila teuer?

Erlesene Rohstoffe, außergewöhnliche Rezepturen, Filtration und schonende Destillationsverfahren beeinflussen den Preis der einzelnen Endprodukte. Ergänzend prägt die Lagerweise Qualität und Preis.

Den Ausgangsrohstoff von Tequila von guter bis herausragender Produktqualität bilden blaue Agaven, die über ein Intervall von 3 bis maximal 10 Jahren gereift sind. Aus der Destillation des Agavensaftes geht ein geschmacksintensiver Tequila hervor, der gänzlich frei von synthetischen Inhaltsstoffen wie künstlichen Aroma- und Farbstoffen ist.

Für eine bestmögliche Produktqualität erfolgt der Destillationsprozess insgesamt dreimal. Das aus diesem Verfahren hervorgehende Destillat durchläuft im Nachgang zusätzlich zwei Filtrationsdurchläufe. Dieser Herstellungszyklus sorgt für die Komplexität des Produktes, das von außergewöhnlich- edlen Geschmacksnuancen getragen ist und die feinen Fruchtnuancen der Stammpflanze vereint.

Die Abfüllung von Blanco Tequila erfolgt unmittelbar im Anschluss an die Filtration, wohingegen Reposado und Anejo über bestimmte Zeitfenster in Eichenfässern reifen, die im Vorfeld Verwendung in der Bourbon- Produktion fanden. Eingebettet in die aromatischen Fässer entwickeln Reposado und Anejo bzw. extra Anejo ihr einzigartiges Aroma.

Welches sind die vergleichsweise teuersten Tequila Marken?

Agavenbrände der Hersteller Asombroso, Sacral, Ocho, Villa Lobos, Satryna und Padre Azul zählen zu der Premium- bzw. Spitzenklasse, weshalb Produkte derartige Marken zu den vergleichsweise teuersten ihrer Art gehören.

Das Produkt Asombroso Vintage Tequila extra anejo 11 Jahre 40 % zum Preis von rund 470 Euro je 0,7 l Flsche nimmt dank seiner außergewöhnlichen Geschmacksnote eine Sonderstellung im Bereich der Premium- Agavenbrände ein.

Der Tequila der Gattung extra anejo ist über 11 Jahre hinweg in französischen Eichenfässern gereift und besteht aus blauen Agaven, die über ein Zeitfenster von 9 Jahren in der Gebirgslandschaft der mexikanischen Region Jaliscos gewachsen sind.

Das Produkt garantiert ein Genusserlebnis von absoluter Spitzenklasse, weshalb der Tequila den Vergleich mit den weltweit edelsten Cognacs nicht scheuen muss.

Das Geschmacksbouquet lässt Aromen von Zimt, Honig, Karamell, Butterscotch, Holz und Toffee elegant verschmelzen. Den Abgang prägt ein fruchtiges Finish, das Nuancen von Pflaume und Passionsfrucht enthält.

Das Produkt gewann im Zuge der World Spirit Competition, die regelmäßig in San Francisco stattfindet, mehrere Gold- sowie Doppelgold- Medaillen.

Welches sind die bisher teuersten Tequilas der Welt?

Die streng limitierte Sonderauflage Padre Azul Cristalino Anejo gehört derzeit zu den verhältnismäßig teuersten Tequilas der Welt. Der Agavenbrand ist mittels exklusiver Kohlefiltrierung entfärbt und besteht zu 100 % aus naturreiner blauer Agave.

Die Flasche, die zu einem Einzelpreis von 960 EUR erhältlich ist, ist zudem mit Swarovski Kristallglas verziert.

Das Kalenderjahr 2010 markiert die Geburtsstunde des bisher weltweit teuersten Tequilas. Demnach vertrieb die Destilliere Hacienda La Capilla einen extra- Anejo, der über eine Zeitdauer von 3 Jahren in einem Eichenfass gereift war.

Der Preis für die 0,7 l- Abfüllung lag bei 3,1 Millionen EUR. Der überdurchschnittlich hohe Preis war auf die Flasche zurückzuführen, die aus massivem Platin gefertigt und mit 4000 Diamanten besetzt war.

Wo kann man teuren Tequila kaufen?

Herausragender Tequila ist sowohl im stationären Handel, bei Online- Anbietern, in Manufakturen, Auktionshäusern oder im Rahmen von Online- Auktionen erhältlich.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema teuer Tequila

Qualitativ hochwertiger Tequila aus der Riege Einsteiger- Klasse ist ab rund 18 EUR im Fachhandel erhältlich.

Für Exemplare der Gattungen gehobene Mittel-, Premium- und Spitzenklasse sind vergleichsweise höhere Preise aufzubringen.

Lagerweise, Rohstoffqualität, Art von Filtration und Destillation sowie die Rezeptur üben Einfluss auf Produktqualität und Preis der einzelnen Brände aus.

Deine Stimme Zählt: Was ist deine Empfehlung?

Tequilla: Wie trink man Ihn?

Was ist dein Tipp: Wie trinkt man Tequila?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Dein Getränke Favorit ist nicht dabei? Dann gib uns einen Tipp in den Kommentaren.

Welche Alternative gibt es zu Tequila?

Wie würdest du dich Entscheiden Tequila oder:

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Sie haben noch eine Alternative? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Letzte Aktualisierung am 25.10.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API