Wie trinkt man Tequila?

Wie trinkt man Tequila

Sie lieben den Genuss von Tequila?

Dann ist dieser Ratgeber für Sie hilfreich.

Das Getränk aus Mexiko wird dort raumtemperiert angeboten. In den schlanken 6 cl Gläsern wird er serviert. Die Gläser heißen Caballitos und sind hoch und darin schmeckt er besonders gut.

Den Tequila als Shop schnell zu leeren, ist dort nicht üblich. Das wird mit dem „Añejo“ gemacht, der in großen Cognac-Schwenkern getrunken wird.

Die Aromen und die Geschmacksnuancen kommen dadurch besonders gut zur Geltung.

Hier einige Tipps zum Trinken von Tequila. 

Welche Tequila Sorten gibt es?

Es gibt diverse Sorten beim Tequila.

Grundlage stellt der „Tequila-Blanco“ dar.

Dann gibt es den Weißen/Silbernen oder den Platinum.

Auch der Tequila-Oro oder „Joven“ ist eine Sorte, die zu den goldenen Sorten gehört. Ein junger Tequila mit 51 Prozent Agave.

Der Tequila Reposado (aged Tequila) ist ebenfalls beliebt.

Dann wird noch der extra gealterte „Añejo“ (extra aged) angeboten. 

Wie trinkt man Tequila?

Die klassische in Deutschland verbreitete Trinkmethode ist das Trinken aus „Shot-Gläsern“.

Dabei drücken Sie mit einer Zitronenscheibe die Fläche Ihres Handrückens zwischen Zeigefinger und Daumen etwas Saft darauf und feuchten diese an.

Auf die Stelle zwischen dem Daumen und dem Zeigefinger wird dann etwas Salz gestreut, das Sie dann ablecken.

Der Tequila wird hierbei in einem Zug ausgetrunken.

Kurz Anleitung:

  1. Handrücken mit einer Zitrone / Limette anfeuchten
  2. Salz auf die Stelle streuen
  3. Salz ablecken
  4. Mit dem Glas anstoßen
  5. Tequila trinken
  6. In die Zitrone / Limette beißen

Selbstverständlich ist es immer eine Frage des Stils und des Geschmacks, wie man ihn trinkt. 

In Mexiko wird Ihnen dafür die Limette und das Salz gereicht.

Das Ritual mit der Zitrone und dem Salz ist in Mexiko selbst eher unbekannt. Hier wird das Salz auf die Limette selbst gestreut und dann davon gekostet.

Grundsätzlich wird das Getränk beurteilt und bewertet nach dem Geruch, dem ersten Geschmack, dem Abgang, der Sanftheit und Milde und dem Körper.

Der fruchtige Geschmack der Agave wird von Kennern gut erkannt und auch die Aromen der Reifung (Echtholzfässer).

Je nach Sorte und Kategorie entsteht dann eine Klassifizierung.

Wenn Sie in einem Restaurant das leckere Getränk genießen, wird auch oft ein Sangrita dazu gereicht.

Das ist ein nicht-alkoholisches und sehr würziges Getränk aus Gemüse- und Obstsäften (Grenadine, Tomatensaft, Limette, Orange) mit etwas Chili.

Dann können Sie den Sangrita im Wechsel dazu in kleinen Schlückchen genießen. 

Den „Blanco“ genießen Sie auf Eis, denn dadurch wird die Schärfe gemildert.

Die echten Tequilleros bevorzugen den „Blanco“ auch wegen dem ursprünglichen und reinen Geschmack der Agave. Hier werden keine weiteren Geschmacksnoten und Aromen benötigt, die Lagerung in den Eichenholzfässern genügt.

Wenn Sie ihn in Cocktails oder anderen Mixgetränken genießen möchten, dann wählen Sie den Reposado oder den Blanco.

Die Mixtos werden in vielen Bars verwendet, da sie billiger sind. Aber am nächsten Morgen können Sie anhand Ihrer Kopfschmerzen den Qualitätsunterschied schnell feststellen.

Der „Margarita“ und der „Sunrise“ sind die beliebtesten und bekanntesten Cocktails. In Mexiko sind der Charro Negro (Blanco, Cola, Limette, Eis) und der Laooma (Blanco, Grapefruitlimonade, Eis) die beliebtesten Mixgetränke. 

Außerhalb von Mexiko können Sie ihn immer als Shop trinken, besonders in Deutschland.

Das ist ein Party-Ritual, das hierzulande beliebt ist. Und das Bestreuen der Handfläche mit Salz und das Ablecken gehören samt der Zitronenscheibe zum Ritual.

Entscheiden Sie selbst, wie Sie das leckere Getränk genießen, nämlich genau so, wie er Ihnen schmeckt.

Es gibt keinen falschen Weg, den Cocktail zu genießen.

Wie trinkt man Tequila Gold?

Der „Gold“ wird mit Zimt und einer Orange serviert.

Das liegt daran, dass die Mixtos im Vergleich zur Kategorie „100 Prozent de Agave“ eher eine niedrige Qualität haben und der Geschmack dann für Sie eher unangenehm sein könnte.

Es ist zu empfehlen, dass Sie keine Mixtos anrühren.

Achten Sie immer auf das Merkmal „100 Prozent de Agave“. 

Warum gibt es unterschiedliche Arten Tequila zu trinken?

Der Reinheitsgrad wird durch „Gold bezeichnet und daher gibt es diverse Varianten des Trinkens.

Der Silver (Blanco) ist pur und unverfälscht. Er wird als Agavenbrand destilliert.

Die Fitnessexperten empfehlen daher auch den Silver. Dadurch können Sie einen Kater vermeiden.

Auch verschiedene Gläser gibt es.

Der Agave wird als spezielle Variante, nur unter Aufsicht in Flaschen gefüllt.

Er wird ohne jeglichen Schnickschnack von Kennern pur getrunken. Hierbei würden der Limettensaft oder die Zitronenscheibe nur stören.

Der gereifte Schnaps hingegen, der Reposado, wird gerne im Sherryglas serviert. Dann sehen Sie die Farbe am besten.

Auch der Anejo wird im Cognacglas getrunken.

Nutzen Sie die verschiedenen Sorten auch in Zusammenhang mit der Kaffeebohne.

Nur die jüngeren und günstigen Varianten sollten Sie mit Limettensaft kombinieren. 

Unser Tipp: Arten Tequila zu trinken

Genießen Sie das leckere Getränk so, wie die Mexikaner es lieben, zusammen mit Sangrita, oder auch wie die Deutschen es genießen mit Zitronensaft und Salz.

Es bleibt Ihnen überlassen, wie Sie ihn trinken.

Mit Orangenscheibe, mit Zimt oder einer Kaffeebohne.

Wichtig ist nur, dass Sie das Ritual genießen. Tequila trinken ist mehr, als einfach einen Cocktail zu sich nehmen. Es macht jeden Abend zu etwas Besonderem.

Welche Gläser verwendet man für Tequila?

Tequila wird traditionell aus Schnapsgläsern bzw. Shot Gläsern mit einem Fassungsvermögen von 4 cl getrunken.

Wir haben Ihnen hier ein passendes Glas ausgesucht:

Tequila trinken Erfahrungen

Uns würden Ihre Erfahrungen auch interessieren!

Was ist dein Tipp: Wie trinkt man Tequila?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Sie haben einen weiteren Tipp? Verraten Sie es uns in den Kommentaren….

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API