Beste Flasche Rum 2021

Beste Flasche Rum

Ein gutes Glas Rum ist auf der ganzen Welt bekannt, denn schließlich gibt es Rumsorten in allen erdenklichen Nuancen, Farben und Geschmacksintensionen.

Jeder Hersteller kann individuell Einfluss auf den Geschmack geben und die Spirituose in unterschiedlichen Brennverfahren herstellen. Es gibt gewürzten, lang gelagerten, besonders alten, verdünnten und unverdünnten Rum zu kaufen.

Erfahren Sie in diesem Ratgeber, was einen guten Rum ausmacht und worauf Sie achten müssen.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Whisky, Cognac oder Sherry
  • Gefragt: pur, mit Cola / Sprite oder Ginger Ale, im Tee, mit Honig, mit Milch
  • Was kostet Rum: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 15 – 80 €
  • Direkt loslegenDirekt Rum online kaufen

Beste Flasche Rum: Empfehlung der Redaktion

Was ist Rum?

Rum ist ein destillierter Trinkalkohol, der aus Zuckerrohr oder aus Zuckerrohr-Melasse gewonnen wird. Der erste Tropfen wurde in der Karibik, im Jahr 1620 hergestellt.

Traditionell wird die Spirituose im Fass gelagert, dadurch erhält er seine individuelle Note und Farbe.

Was zeichnet einen guten Rum aus?

Ein ausgezeichneter Tropfen hat ein entsprechendes Alter, denn umso älter er ist, desto vollmundiger, sanfter und weicher ist sein Bouquet.

Das Aroma eines alten und hochwertigen Rums ist weitaus aromatischer, weil es sich durch die Lagerzeit vollständig ausbilden kann.

Ein anejo ist ein alter Rum, er erhält die spanische Bezeichnung und stellt ein Qualitätsmerkmal dar. Gran Anejo ist die Bezeichnung für einen sehr alten Tropfen. Wenn Sie einen gran anejo in der Hand halten, dann handelt es sich um eine wirkliche Qualitätsspirituose.

Im französischsprachigen Raum ist die Bezeichnung vieux, die Bezeichnung für ein altes Getränk mit einer Reifungsdauer von mindestens drei Jahren. Tres vieux bedeutet sehr alt, hors d’age ist die Namensgebung für einen Blend, der aus gereiften und gemischten Rumsorten besteht.

Beim traditionell handelt es sich um ein Melasseprodukt, der nicht mit dem Rum aus dem Zuckerrohrsaft vergleichbar ist.

Einen guten Rum erkennen Sie an der Lagerungszeit. Diese Abkürzungen verraten Ihnen, wie lange das Destillat im Eichenfass lagern durfte:

  • VO = Bezeichnung für 3-jährige Lagerung
  • VSOP = hat mindestens 4 Jahre im Eichenfass gelagert
  • XO = hat mindestens 6 Jahre im Fass gelagert
  • XO Reserve = verbringt mindestens 15 Jahre im Eichenfass
  • XO Single Barrel = lagert bis zu 20 Jahre lang im Fass
  • XO Solera Grand Special Reserve = ist bis zu 25 Jahre im Eichenfass und zählt zu den absoluten Exklusivrumsorten

Was kostet Rum?

Eine gute Flasche erhalten Sie in der Regel ab einem Preis von 40 – 50 EUR.

Das Angebot in diesem Preissegment ist besonders vielseitig und die meisten Rumsorten haben eine Lagerungszeit von ca. 7 Jahren durchlaufen und konnten ihr Bouquet vollenden.

Die günstigste Flasche ist ein Blanco, denn er hat die geringste Lagerdauer von allen Rumsorten und kostet etwa 15 – 25 EUR.

Am teuersten ist ein Rum, wenn er eine sehr lange Lagerzeit hinter sich hat. Er kann mehrere hundert Euro kosten und seinen Wert im Laufe der Zeit weiter steigern.

Wo kann man guten Rum kaufen?

Eine gute Flasche können Sie nicht nur im Spirituosen-Fachgeschäft, im Discounter oder in der Gastronomie kaufen, sondern auch im Internet.

Über die Online Suchfunktion können Sie ausgezeichnete, prämierte und hochwertige Rumsorten kaufen und gute Angebote ergattern. Lassen Sie sich von der Bouquet Vielfalt der ausgesuchten Rumsorten begeistern und kaufen Sie Ihren guten Tropfen online ein.

Dank der informativen und detaillierten Produktbeschreibung, erhalten Sie alle Informationen, die Sie vor dem Kauf benötigen. Die Kundenrezensionen verraten Ihnen, ob es sich wirklich um ein Qualitätsprodukt handelt.

Entscheidung: Welchen Rum gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Welche Sorten und Rum-Arten gibt es?

Es gibt Rumsorten in verschiedenen Farben, Geschmacksintensitäten und Nuancen, deshalb ist Rum ein vielseitiges Getränk. Wenn Sie sich auf dem Markt umsehen, entdecken Sie goldene, weiße oder dunkle Bouquets. Die Dauer der Fasslagerung spielt bei der Farbgebung eine große Rolle. Neben der Spiced Variante, die mit Gewürzen, wie z.B. Zimt, Pfeffer oder Karamell verfeinert wird, gibt es den Rhum Agricole und Rum aus Zuckerrohrmelasse. Der Rhum Agricole darf ausschließlich auf den französischen Antillen produziert und destilliert werden und das ist sein Qualitätsmerkmal. Es gibt noch viele weitere Unterscheidungskriterien, die Sie in diesem Ratgeber näher kennenlernen.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kann man Rum vergleichen und bewerten

Sei fragen sich welche Kaufkriterien es für Rum gibt?

Sie können einen guten Tropfen anhand von diesen Qualitätsmerkmalen ausfindig machen:

Die Herkunft entscheidet über den guten Geschmack

Der beliebte Trinkalkohol wird heutzutage in zahlreichen Ländern, auf verschiedenen Kontinenten der Erde destilliert und nicht ausschließlich in der Karibik.

Wir können den edlen Tropfen aus Südamerika, aus Australien, von Süd- oder Mittelamerika, von den Philippinen, aus Madagaskar, Mauritius, Indien, Réunion, den Kanaren oder aus Kap Verde kaufen. Neben diesen Ländern gibt es noch zahlreiche weitere Orte, an denen die beliebte Spirituose hergestellt wird.

Der kubanische Tropfen ist traditionell, echt und hält was er verspricht. Ein guter Tropfen von den Fiji-Inseln wäre ein Geheimtipp unter Rumkennern und etwas ganz Besonderes.

Das Herkunftsland spielt eine entscheidende Rolle, wenn Sie Wert auf eine gute Qualität legen.

Art der Herstellung ist entscheidend

Rumsorten aus Zuckerrohr-Saft gelten als charakterstark und besonders aromatisch. Der gepresste und fermentierte Zuckerrohrsaft wird im Rhum-Agricole verarbeitet, der ausschließlich auf den französischen Antillen produziert werden darf. Die Brennereien sind dazu verpflichtet, die Vorschriften zur geschützten Herkunftsbezeichnung nach AOC-Bedingung einzuhalten.

Viele andere Destillerien und Brennereien setzen auf Melasse-Rum, dieser ist jedoch qualitativ nicht mit dem landwirtschaftlichen Agricole Rhum zu verlgeichen.

Üblicher Weise wird die Spirituose nach der Lagerungszeit mit destilliertem Wasser verdünnt, um die Flüssigkeit auf den erforderlichen Trinkalkoholgehalt zu bringen.

Diese weiteren Unterschiede gibt es:

  • Pot Still Destillate
  • Colum Still Destillate
  • Blended Rumsorten
  • Single Cask
  • Cask Strength

Pot Still Destillate:

werden im Brennkessel hergestellt und haben ein schwereres Bouquet. Dafür ist diese Rumsorte besonders vollmundig im Geschmack.

Colum Still Destillate:

werden im Brennsäulensystem gebrannt und haben ein leichteres Bouquet zu bieten.

Blended Rumsorten:

werden im Produktionsverfahren mit anderen Rumdestillaten gemischt.

Single Cask:

entstammt aus einem Fass und behält sein individuelles Aroma, durch die absolute Reinheit.

Cask Strength:

ist ein Rum, der nicht mit destilliertem Wasser verdünnt wird und hat einen Alkoholgehalt von 60%.

Qualitätsunterschied durch die Farbe erkennen

Die Farbe sagt viel über die Lagerungsdauer aus und ist ein Qualitätsmerkmal.

Die lange Lagerung im Fass bestimmt die Farbe, denn die Tannine des Eichenholzes gehen auf das Destillat über und kreieren ein einzigartiges Aroma.

Zudem spielt es eine Rolle, welches alkoholische Getränk zuletzt im Fass gelagert wurde. Selbst diese feinen Überreste und Aromen finden sich im Bouquet eines langgelagerten Qualitätsrums wieder.

Finden Sie heraus, was die Farbe sonst noch über die ausgesuchte Spirituose verrät.

Blanco:

Der Weiße lagert in der Regel für 6 Monate bis zu einem Jahr lang im Eichenfass und reift nicht vollständig aus. Der Blanco gilt als weniger hochwertig.

Gold:

Der goldene Rum ist das Zwischending zwischen Blanco und Dark, auch im Geschmack und im Abgang macht sich dies bemerkbar. Er ist aromatischer als der Blanco, dennoch nicht so sanft im Abgang, wie ein dunkler, vollgereifter Tropfen.

Dark:

Umso länger die Lagerzeit, desto dunkler der Rum. Die Farbe ist ein Qualitätsmerkmal und spricht für eine Lagerzeit, was große Auswirkungen auf den Geschmack, die Balance und die Nuancen hat.

Qualitätsmerkmal Alter und Reife

Das Alter ist ein Qualitätsmerkmal, denn umso länger die Spirituose im Eichenfass reifen darf, umso vollmundiger, aromatischer, weicher und sanfter ist der Geschmack.

Bei Blend-Rumsorten ist immer der jüngste Rum in der Altersangabe abgebildet.

Alkoholgehalt

Der Alkoholgehalt wird auf eine maximale Trinkalkoholmenge von 40% Vol. verdünnt, indem die Hersteller destilliertes Wasser beimischen.

Es gibt Rumsorten zu kaufen, die nicht verdünnt sind, dafür aber auch einen satten Alkoholgehalt von 60% aufweisen. Dieser hohe Alkoholgehalt ist nicht jedermanns Sache, deshalb befindet sich ein ausgewogenes und harmonisches Destillat im Alkoholbereich von 37,5 – 40 % Vol.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Rum

Haben Sie schon einmal ein Glas Rum getrunken und konnten sich nicht überzeugen lassen?

Vielleicht hatten Sie ein Glas mit einer Sorte, die eine viel zu kurze Lagerzeit erfahren hat.

Wenn Sie einmal einen Qualitätsrum probieren, werden Sie den Unterschied gleich feststellen. Eine lange Lagerzeit macht die Spirituose aromatischer, vollmundiger und weicher im Abgang. Kein kratziges oder raues Gefühl im Hals, sondern ein sanfter und wohlschmeckender Abgang erwartet Sie, wenn Sie einen lang gelagerten, abgefüllten Qualitätsrum aus dem Eichenfass kaufen.

Gute Dinge brauchen ihre Zeit, denn das Bouquet des Rums bildet sich erst durch die lange Lagerung vollständig aus.

Wenn Sie ein absolutes Geschmackserlebnis in Erfahrung bringen möchten und wissen wollen, wie ein Qualitätstropfen schmeckt, dann legen Sie in erster Linie Wert auf eine lange Lagerungszeit im Eichenfass.

Was kostet Rum?

Sie erhalten eine große Auswahl in der Preisspanne zwischen 15 und 80 € für eine 1 Literflasche.

Wo kann man Rum kaufen?

Rum kann man online oder in der Gastronomie kaufen. Sie finden Rum aber auch im Einzelhandel wie Rewe, Edeka, Lidl, Kaufland oder Aldi.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl

Welcher Rum ist der Beste?

Beliebte Marken sind Botucal, Plantation oder Ron Zacapa. Der beste Rum sollte die Kaufkriterien Alkoholgehalt, Alter, Farbe und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 27.11.2021 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API