Beste Flasche Metaxa 2022

Metaxa Test

Wer an Griechenland denkt hat sofort die Worte Ouzo und Metaxa im Sinn.

Doch was steckt hinter Metaxa?

Wir erklären hier gerne, was Metaxa ist und was Ihn so begehrt macht. So dass er auch außerhalb Griechenlands ruhig mal als Auswahl zur Verfügung stehen sollte.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Ouzo,  CognacWhisky, Rum, Wodka, Brandy, Branntwein oder Grappa
  • Verwendung: zum puren Genuss bei Zimmertemperatur, als Cocktail aber auch als Zutat für Soßen
  • Was kostet Metaxa: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 – 70 €

Beste Flasche Metaxa: Empfehlung der Redaktion

Entscheidung: Welchen Metaxa gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Was ist Metaxa?

Wir schreiben das Jahr 1880, der Grieche Spyros Metaxa verlässt seine Heimatinsel Kefalonia und segelt nach Attika, um dort Weinberge zu kaufen und sein Leben als Winzer zu verbringen.

Doch beim Vertrieb des Weins stieß er auf ein bedeutendes Problem, seine Weinberge wurden von verschiedenen Rebsorten gesäumt, diese gesondert zu vertreiben würde einen besonderen Aufwand darstellen. So beschloss er, den destillierten Wein mit diversen Kräutern zu versetzen und als „Metaxa“ zu vertreiben.

Die Lagerung sämtlicher Destillats Sorten erfolgt in Eichenfässern, wodurch die goldgelbe Farbe begründet ist. Der abschließende Veredelungsprozess umfasst etwa eine Tiefenfiltration und eine 48-stündige Lagerung bei -6 °Celsius.

Angelehnt an die Form der antiken Amphoren zeichnet sich die heute verwendete Flasche durch eine geschwungene, nach unten verjüngende Taille und einen geweiteten Boden mit langem Hals aus.

Ist Metaxa ein Weinbrand?

Die Frage wurde lange und ausführlich diskutiert, die Antwort lautet: Nein! 

Metaxa unterscheidet sich zwar in der Herstellung nur minimal von herkömmlichem Weinbrand. Durch die Zuführung einer Geheim-Rezeptur an Kräutern und Pflanzenextrakten wird jedoch vor allem hinsichtlich Geschmack eine klare Differenzierung gewährleistet, weshalb Metaxa vor allem als griechische Spirituosenspezialität verkauft wird.

Was steckt hinter der Marke Metaxa?

Noch heute prangt neben dem Logo, einer antiken Münze mit einem Kriegerportrait, das Jahr 1988 auf jeder abgefüllten Flasche.

Sein heroisches Projekt erlangte vor allem durch die Präsentation auf Weltausstellungen internationale Bekanntheit und konnte durch seine hohe Qualität überzeugen.

Das Unternehmen wurde um 1900 gar zum griechischen und serbischen Hof-Weinlieferanten ernannt.

Nach dem Ouzo ist das griechische Getränk heute das wichtigste und bekannteste Destillat von Griechenland. Das einzigartige Produktionsverfahren wird noch heute unverändert angewandt.

Seit 2000 gehört der Betrieb zum französischen Spirituosenkonzern Rémy Cointreau. Heute wachsen die verwendeten Trauben auf der griechischen Insel Samos, wo sie durch die vielen Sonnenstunden einen außergewöhnlich aromatischen Geschmack entwickeln.

Die Lagerung erfolgt in den großen Fassbeständen an Eichenfässern in den trockenen und kühlen Kellern am Rande der geschichtsträchtigen griechischen Hauptstadt Athen.

Seit 2005 ist Konstantinos Raptis der Schutzherr der Marke Metaxa und steht der fünften Master Generation vor.

Seine Aufgabe ist die Bewahrung der jahrhundertealten Traditionen sowie die Kreation neuer Varianten.

Wie trinkt man ihn?

Die empfohlene Trinkweise von Metaxa mit höherem Reifegrad, also ab sieben Sternen, ist vor allem die pure und bei Zimmertemperatur.

Die breite Variation an Aromen können sich hier am besten entfalten, daher sollte auch auf eine Kühlung durch Eiswürfel verzichtet werden, die ausgestrahlte Kälte des Eises verhindert hier den puren und klaren Geschmack des Drinks.

Der Metaxa Cocktail

Der Drink kann auch in Form eines erlesenen Cocktails genossen werden. Das Destillat harmoniert etwa perfekt mit Limette, Ginger-Ale, frischer Gurke und Apfelsaft. Passend zum Frühling darf es auch ein Lemon Spring sein.

Das offizielle Rezept des Herstellers lautet folgendermaßen:

  • 5 cl Fünf-Sterne-Destillat
  • 1 Stück frischer Ingwer
  • 1,5cl frischen Zitronensaft
  • 1cl Zuckersirup
  • Tonic (Empfehlung: Fever Tree)

Der frische Ingwer wird in einem Shaker zerstampft, anschließend wird der Metaxa 4 Sterne sowie Zitronensaft und flüssiger Zuckersirup hinzugefügt.

Abschließend erfolgt das Durchschütteln des Shakers und das Servieren des Long-Drinks in einem Rotweinglas.

Als Dekoration kann zusätzlich eine Zitronenscheibe sowie Eiswürfel nach Wahl hinzugefügt werden.

Was bedeuten die Metaxa Sterne?

Die Sterne unterscheiden die diversen Sorten vor allem durch die Dauer der Lagerung. Diese beginnt mit dem, eher seltenen, Drei-Sterne-Metaxa.

Der am häufigsten angebotene ist jedoch der Fünf-Sterne-Metaxa, dieser wird mindestens fünf Jahre gelagert, sowie der sieben Jahre gelagerte Sieben-Sterne-Metaxa.

Den höchsten Sternerang von den, in Deutschland, angebotenen Sorten stellt der Zwölf-Sterne-Metaxa dar. Dieser Grande Fine war lange nur in Griechenland erhältlich und wird mindestens 15 Jahre in edlen Limousin-Eichenfässern gelagert.

Wie Schmeckt Metaxa?

Die Nase nimmt den Drink überwiegend mit einer deutlichen Süße und klar abgegrenzten Vanille-Noten wahr. Dieser Geruch wird nach kurzer Zeit von den würzigen Noten des Muskatweins sowie der herben Kräuter ersetzt, die Intensität ist höher als bei vergleichbaren Destillaten.

Im Mund wird vor allem die Würze des Destillats wahrgenommen, leichte Wein- und Vanillenoten können hier dennoch hervorbrechen, bevor die würzige und leichte Bitternote der Kräuter zutage tritt. Im Nachgang bleibt das süßlich-würzige Aroma mehrere Minuten auf den Geschmacksknospen.

Welche Sorten von gibt es?

Immer wieder werden zu feierlichen Anlässen limitierte Varianten herausgegeben, Beispiele wären etwa der Metaxa Grand Olympian Reserve sowie der Metaxa Centenary.

Diese werden in, mit Nummern versehenen, Flaschen gehandelt und kosten in der Regel mehrere hundert Euro. Der Unterschied zu herkömmlichen Sorten ist neben der Möglichkeit, sie als Sammelobjekt zu behalten, der Zusatz von diversen Kräutern sowie Pflanzenextrakten.

Der Grande Fine wird in weißen Porzellanflaschen abgefüllt und enthält Destillate, die mindestens 15 Jahre gelagert wurden.

Der Private Reserve wird jährlich als limited Edition auf den Markt gebracht und als eine der exklusivsten Sorten mit mindestens 30 Jahre gereiften Destillaten befüllt, diese werden vom amtierenden Master persönlich ausgewählt.

Der Angels Treasure beinhaltet nur die besten, gereiften Muskatellerweine von der Insel Samos, mit einer Reifezeit von bis zu 50 Jahren ist dieser die älteste und exklusivste Variation. Versetzt mit einer exklusiven Mischung von mediterranen Kräutern und Zimtrosenblättern wird der Wein aromatisiert und ruht anschließend in Eichenfässern.

Tipp: Übrigens, der niederländische Tulpenlikör Amanda wurde früher überwiegend aus Metaxa gebraut.

Was kostet Metaxa?

Die Sieben-Sterne-Variante bietet bei einem Preis von etwa 15 Euro ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis.

Für Cocktails und Longdrinks können auch der Drei-Sterne oder der Fünf-Sterne-Drink verwendet werden, diese können für unter 10 Euro erworben werden.

Hochwertige Destillats-Varianten wie der 12 Sterne Metaxa können mit einem Vielfachen dieses Preises zu Buche schlagen, die günstigsten können online ab etwa 30 Euro gefunden werden. Versionen wie der Metaxa Grand Fine oder gar die Private Reserve können auch für hunderte Euros gehandelt werden.

Wo kann man Metaxa kaufen?

Im Offline-Handel ist vor allem der Fünf-Stern-Metaxa häufig vertreten, dieser ist in der Regel sowohl im ordinären Lebensmittelhandel wie auch in Fachgeschäften erhältlich.

Für eine breite Auswahl an Variationen und Reifegraden ist dennoch der Kauf im Internet die beste Wahl. Hier ist nicht nur die reichhaltige Auswahl garantiert, auch die Preise sind in der Regel weitaus günstiger.

Zudem beschränkt sich der Verkauf von exklusiveren Varianten wie etwa der limitierten Sammleredition Angels Treasure in der Regel auf den Online-Handel sowie wenige, exklusive Fachgeschäfte.

Hier ist daher für jeden Genießer von Welt der Griff zu Tastatur und Maus die bessere Wahl.

Häufige Fragen

Was kostet Metaxa?

Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 – 70 €, es gibt Ihn jedoch bereits in kleinen Flaschen unter 10 Euro zu kaufen.

Wo kann man Metaxa kaufen?

Metaxa kann man online, in der Gastronomie oder selten im Einzelhandel kaufen.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl.

Welcher Metaxa ist der Beste?

Beliebte ist der Fünf-Sterne-Metaxa. Der beste Metaxa sollte die Kaufkriterien Geschmack und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 29.09.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API