Beste Flasche Kräuterlikör 2022

Kräuterlikör

Kräuterliköre gelten vielerorts auch umgangssprachlich als Magenbitter, welche eine lange Tradition genießen.

Sie gehören zu den Absackern vor und in einigen Kulturen auch nach dem dinieren, um die Verdauung idealerweise anzuregen.

Andere, das lässt sich indes nicht leugnen, genießen die Kräuterliköre ganz klassisch als Alkoholika.

Doch um mehr über diese Art der Liköre voll mit Kräutern zu erfahren, wollen wir hier mit einem kleinen Ratgeber gerne behilflich sein.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Kräuterschnaps, Vodka, Korn, Doppelkorn, Rum, Cognac
  • Verwendung: zum puren Genuss als Absacker
  • Gefragt: nach dem Essen
  • Was kostet Kräuterschnaps: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 – 50 €

Beste Flasche Kräuterlikör: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Flasche Beste Flasche Kräuterlikör kaufen

Was ist Kräuterlikör?

Als Kräuterliköre werden vor allem sogenannte Magenbitter bezeichnet, welche die Verdauung anregen.

Allerdings wurden sie schon zu Zeiten der Klosterdamen und früheren Heilpraktiker verwendet, um auch im Falle kleinerer Erkältungen das Wohlbefinden zu steigern. Dies lag und liegt noch heute an den verschiedensten Kräutern, die innerhalb des Kräuterlikörs inkludiert sind.

Sowohl als Verdauungsschnäpschen als auch als Likör gegen kleinere Wehwehchen kam der Kräuterlikör also zum Einsatz, was sich bis heute nicht verändert hat, gleichwohl er auch bevorzugt als reinen Alkohol genossen wird.

Es kommt hierbei also auch auf den Geschmack an!

Welche Sorten / Arten von Kräuterlikör gibt es?

Es gibt eine ganze Reihe an Kräuterliköre, die sicherlich auch den meisten Menschen ein Begriff sind. Gerade zwei bis drei bekannten Markenhersteller machen hier seit Jahren weltweit auf sich aufmerksam.

Die Arten variieren ähnlich wie die Sorten. Denn gerade bei den Sorten ist eine Vielfalt gewährleistet, die ihres gleichen sucht.

Schon die Wahl der Kräuter ist dafür verantwortlich, dass kein Kräuterlikör dem anderen gleicht und folgende Zutatenliste ist dabei oftmals sehr variable einzusetzen:

  • Wermut
  • Thymian
  • Minze
  • Enzian
  • Salbei
  • Anis
  • Kroiander
  • Kümmel
  • Blutwurz
  • Süßholz
  • uvm.

Damit sind ja wirklich schon einige Zutaten gefunden worden, die in vielen Kräuterlikören enthalten sind. Allerdings bedeutet dies im Übrigen nicht, dass sie in allen Kräuterlikören gleichermaßen enthalten sind, sodass die Facetten sich hier geschmacklich deutlich verändern können.

Doch genau das macht die unterschiedlichen Magenbitter auch so begehrt, dass sie einfach fast jeder gerne trinken mag. Vor allem vor und manch einer auch nach dem dinieren!

Zu den Sorten ist somit bis hier her alles gesagt, aber was hat es mit den Sorten und Arten eines Kräuterlikörs eigentlich auf sich?

Damit sind ja wirklich schon einige Zutaten gefunden worden, die in vielen Kräuterlikören enthalten sind. Allerdings bedeutet dies im Übrigen nicht, dass sie in allen Kräuterlikören gleichermaßen enthalten sind, sodass die Facetten sich hier geschmacklich deutlich verändern können.

Doch genau das macht die unterschiedlichen Magenbitter auch so begehrt, dass sie einfach fast jeder gerne trinken mag.

Vor allem vor und manch einer auch nach dem dinieren!

Bei den Arten von Kräuterlikören lässt sich auch noch ein wenig etwas sagen. So variieren diese von fruchthaltigen bis weinhaltigen Likören sehr deutlich. Sogar Nuss, Kakao und vieles mehr gibt es in den Zutatenlisten der Liköre. Allerdings ist bei Kräuterlikören stets darauf zu achten, ob es sich um Magenbitter oder Halbbitter handelt.

Entscheidung: Welchen Kräuterlikör gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Welche Kaufkriterien gibt es für Kräuterlikör?

Natürlich ist es für den Laien nicht gerade leichter geworden, wo die Auswahl exorbitant geworden ist, sich für eine Flasche Kräuterlikör zu entscheiden.

Hiermit möchten wir bei der Suche jedoch etwas unter die Arme greifen und zeigen, worauf es beim Einkauf eines Kräuterlikörs auch wirklich ankommt. So lässt sich ganz sicher auch eine tolle Flasche finden.

Herkunft

Bei der Herkunft muss natürlich jeder für sich entscheiden, wem man sein Vertrauen ausspricht.

Es gibt einige deutsche Vertreter unter den Kräuterlikören, die weltweit erfolgreich sind wie der berühmte Jägermeister zum Beispiel. Ja, auch dieser ist ein Kräuterlikör, auch wenn viele diesen zweckentfremden und als Partyaufbringer nutzen, was ja jedem selbst überlassen ist.

Doch selbst der gute alte Ramazotti ist ein Kräuterlikör, sodass bei der Herkunft auch multikulturelle Genüsse sehr unterschiedlich wahrgenommen werden können!

Art der Herstellung

Bei der Art der Herstellung kommt es vor allem darauf an, wie der Kräuterlikör letztendlich verkauft wird.

Nach dem Heilverfahren sind strenge Richtlinien zu beachten, während der Kräuterlikör als Genussmittel natürlich auch einer gewissen Strenge unterliegt.

Magenbitter müssen zum Beispiel mindestens 15 % Alkohol inkludiert wissen, aber bei der Begrifflichkeit des Kräuterlikörs ist es ebenso verpflichtend, dass ein gewisser Prozentsatz an Kräuter inkludiert ist. Während der Halbbitter mindestens 100 Gramm Zucker pro Liter aufweisen muss.

Also bei der Art der Herstellung empfiehlt es sich vor allem darauf zu achten, ob die Magen- und Halbbitter den entsprechenden Richtlinien entsprechen, um dann anhand der Sorte zu schauen, welcher den eigenen Geschmack wohl am besten trifft.

Farbe

Bei der Farbe eines Kräuterlikörs haben Interessenten fast schon die sogenannte Wahl der Qual. Denn es gibt sie sowohl in dunkel und in hell.

Das liegt nicht zuletzt an der Art der Herstellung, aber vorwiegend an der jeweiligen Zutatenliste.

Magenbitter sind in aller Regel etwas dunkler, während Halbbitter heller sind. Fruchtige und weinhaltige Kräuterliköre können indes sogar hellrosafarbend sein, sodass bei der Farbe sicherlich auch der Geschmack zum Tragen kommt.

Alkoholgehalt

Beim Alkoholgehalt muss angemerkt werden, dass ein klassischer Kräuterlikör immer mindestens 15 Prozent an Alkohol haben muss. Doch auch 100 g Zucker pro Liter sind bei einigen Sorten eben verpflichtend, sodass darauf zu achten ist, um auch einen echten Kräuterlikör sein eigen nennen zu dürfen.

Was kostet Kräuterlikör?

Neben den vielen Informationen rundum die Kräuterliköre stellt sich für viele die Frage nach dem Preis recht zügig.

Dabei möchten wir auch kurz auf einige Feinheiten eingehen, damit ein preiswerter und dennoch qualitativ hochwertiger Kräuterlikör gefunden werden kann.

Preissegment mit dem größten Angebot

Hier muss man durchaus die Preissparte zwischen 15-55 Euro erwähnen.

In dieser Preissparte finden sich die meisten Kräuterliköre wieder, die nicht nur für den Ottonormalverbrauch eine gute Einkaufsgelegenheit darstellen, sondern auch herausragende Qualitäten zu bieten haben. Letztenendes geht es auch um Geschmack und der findet sich in diesem Segment am besten wieder.

Wie teuer ist der günstigste Kräuterlikör?

Da könnte man in jedem Fall den Jägermeister zum Vergleich ziehen, sodass dieser häufig auch mal im Angebot für unter 10 Euro in einer großen Flasche zu haben ist.

Hier gibt es somit anzumerken, dass auch qualitativ hochwertige Kräuterliköre durchaus mal erschwinglich zu haben sind.

Wie teuer ist der teuerste Kräuterlikör?

Es gab mal Flaschen, die für Millionen über den Tresen gingen, weil sie alt waren und irgendeine Besonderheit mit sich brachten. Doch im Regelfall kosten die meisten Kräuterliköre nicht mehr als die oben genannten Preisspannen suggerieren.

Doch es gibt auch Ausnahmen ab 50 Euro aufwärts bis circa 300 Euro, die jedoch für erlesene Kundschaften noch mal irgendwelche Goodies mit sich bringen, die häufig am Etikett, den Flaschen & Co zu finden sind statt am eigentlichen Inhalt.

Wo kann man Kräuterlikör kaufen?

Selbstverständlich muss man auch wissen, wo man gute und preiswerte Kräuterliköre überhaupt kaufen kann und auch da werden wir beratend zur Verfügung stehen.

Online:

Online ist in jedem Fall die beste Auswahl an Kräuterliköre zu finden, sodass an dieser Stelle der Einkauf im WWW immer zu empfehlen ist.

Nicht nur die Auswahl ist hier entscheidend für die Empfehlung, sondern auch die vielseitigen Preissegmente und Gelegenheiten, auch mal ganz neue Sorten der Kräuterliköre zu probieren.

Lokale Geschäfte:

In den meisten Städten mag es noch den einen oder anderen Wein- und Spirituosenhändler geben, aber diese werden rar. Trotzdem kann man auch dort gerne vorbeischauen und gucken, welche Kräuterlikör hier abseits aus dem Supermarkt zu finden sind.

Im Preis-Leistungs-Verhältnis müssen Interessenten jedoch mit erhöhten Kosten im Gegensatz zum Online-Einkauf rechnen.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Kräuterlikör

Kräuterliköre schmecken nicht nur vorzüglich, sondern…

Wie bereits des Öfteren erwähnt, sind Kräuterliköre vor allem als Magenbitter im Einsatz, um der Verdauung etwas zur Seite zu stehen.

Trotzdem haben wir nun auch gelernt, dass die Sortenvielfalt auch eine geschmackliche Komponente mit sich bringt, die dazu führt, dass der Kräuterlikör auch gerne als Genussmittel verstanden wird.

Online bietet sich ganz einfach eine derart großzügige Auswahl an Kräuterlikören an, dass der Einkauf auf jeden Fall ratsam ist, wenn man sich mal herumprobieren möchte. Doch auch preislich lässt das Web sich nicht übertrumpfen, was natürlich abschließend ein weiterer Grund ist, wieso dort der Einkauf eines Kräuterlikörs ratsam ist.

Deine Stimme Zählt: Was ist deine Empfehlung?

Kräuterschnaps: Wie trink man Ihn?

Was ist dein Tipp: Wie serviert man Kräuterschnaps?

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Dein Getränke Favorit ist nicht dabei? Dann gib uns einen Tipp in den Kommentaren.

Welche Alternative gibt es zu Kräuterschnaps?

Wie würdest du dich entscheiden Kräuterschnaps oder:

  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -
  • -

Abstimmung ansehen

Loading ... Loading ...

Sie haben noch eine Alternative? Lassen Sie es uns in den Kommentaren wissen.

Häufige Fragen

Was kostet Kräuterlikör?

Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 – 30 €. Günstigen Kräuterlikör erhalten Sie bereits unter 5 €

Wo kann man Kräuterschnaps kaufen?

Kräuterlikör kann man online, in der Gastronomie oder im Einzelhandel wie Rewe, Edeka, Lidl, Kaufland oder Aldi kaufen.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl.

Welcher Kräuterlikör ist der Beste?

Beliebte Marken sind Jägermeister, Radeberger oder Nordhäuser. Der beste Kräuterlikör sollte die Kaufkriterien Alkoholgehalt, Geschmack, Herkunft und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 28.05.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API