Beste Flasche Zibärtle 2022

Zibärtle Test

Wer bei der Zibärtle derzeit nur an die Pflanze denkt, der denkt natürlich nicht komplett in die falsche Richtung.

Die teils blaue bis gelbe Wildpflaume eignet sich nämlich hervorragend als Produzent für erlesene Tropfen und genau darum soll es an dieser Stelle gehen.

Wir erklären hier gerne, was die Zibärtle Edelbrände so begehrt macht, dass sie daheim ruhig mal als Auswahl zur Verfügung stehen sollten.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Pflaumenschnaps / Pflaumenlikör, Brandwein, Obstler, Marillenschnaps, Korn, Doppelkorn
  • Verwendung: zum puren Genuss oder zum Kochen
  • Was kostet Zibärtle: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 20 – 80 €

Beste Flasche Zibärtle: Empfehlung der Redaktion

Entscheidung: Welchen Zibärtle gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Was ist Zibärtle?

Unter der Zibärtle fallen die blauen bis teils auch gelben Wildpflaumen, welche optisch einer Mirabelle ähneln.

Sie sind die Grundlage des Edelbrandes, welcher derzeit immer wieder gerne angeboten wird und das natürlich aus einem geschmacklich guten Grund. Denn Zibärtle ist ein köstlicher Edelbrand, der aus den geschmackvollen Wildpflaumen entsteht und je nach gewählter Farbe der Wildpflaume auch optisch sehr variable ausschaut.

Ein Hingucker ist der Edelbrand daher in jedem Fall, aber auch vom Geschmack variiert dieser sowie von der Promille Anzahl. Hier mal genauer zu schauen, lohnt sich geschmacklich also in jedem Fall!

Welche Sorten / Arten von Zibärtle gibt es?

Bei den Sorten sowie Arten von Zibärtle Edelbränden kommt es natürlich auch viele Faktoren an.

Ist die Herstellung beispielsweise vom Fass? Möglicherweise ist der Edelbrand aus Früchten aber auch nachgereift?

Neben den Flaschen und der Art der Herstellung sowie der Reife variieren auch die Geschmäcker beim Zibärtle. So ist eine leichte Minznote ebenso möglich wie eine fruchtige. Gerade auch die Marzipannote scheint zur Weihnachtszeit sehr begehrt zu sein, sodass nicht rein der Wildpflaumegusto hier zu finden sein muss.

Es kommt halt auf den Hersteller an, aber an Vielfalt beim Geschmack mangelt es auch hier den Edelbränden nicht.

Welche Kaufkriterien gibt es für Zibärtle?

Wer sich einen der begehrten Edelbrände kaufen möchte, aber noch wenig Erfahrungen mit diesen hat, der sollte natürlich auf die jeweiligen Kaufkriterien achten.

Wir haben uns aus diesem Anlass ein wenig die Mühe gemacht, all jene Kaufkriterien genauer zu berücksichtigen, damit der gekaufte Zibärtle auch wirklich herausragender Qualität entspricht.

Herkunft:

Bei der Herkunft stellt man recht zügig fest, dass sowohl vom Schwarzwald bis zum Bodensee die Herkünfte der Zibärtle Schnäpse sehr umfangreich sind.

Denn auch in Österreich und in Teilen der Schweiz wird dieser Edelbrandschnaps hergestellt, sodass man hier natürlich auch auf die geschmackliche Vielfalt länderübergreifend zurückgreifen könnte.

Es macht aus diesem Anlass immer etwas mehr Sinn, sich auch die Herkunft genauer anzusehen.

Art der Herstellung:

Die Herstellung des Wildpflaumenschnapes ist etwas aufwendiger, weil in den meisten Fällen nur sehr wenig Wildpflaumen dafür angebaut werden, sodass auch die Erträge geringer sind.

Zudem blühen sie früh im Jahr und müssen auch zügig geerntet werden, damit der fruchtige und aromatische Marzipan als Geschmacksnote sich entfalten kann.

Hier kann es dennoch variable Zubereitungsmöglichkeiten wie eine klassische Destillation geben oder die Herstellung vom Fass.

Darauf kann natürlich ebenso geachtet werden, um variable Geschmäcker zu kitzeln und vor allem die Vielfalt der Zibärtle besser kennenzulernen.

Farbe:

Die Farben der Zibärtle Edelschnäpse könnten nicht unterschiedlicher sein. So gibt es selbsterklärend die transparenten Farben bei den Edelbränden zu entdecken, aber auch gelbliche sowie leicht rosafarbene Exemplare sind zu finden.

Hier kommt es daher eher auf den eigenen optischen Geschmack an. Doch klar dürfte sein, dass die Farbintensitität auch für die weiteren Zutaten wie Früchte, zusätzliches Marzipan & Co spricht.

Alter:

Hier kommt es nicht nur auf die Frühreife an, sondern natürlich auch auf die allgemeine Reife.

Manche Zibärtle’s benötigen acht ganze Jahre, um ihre volle geschmackliche Reife zu entfalten. Andere lassen ihren Zibärtle Schnaps auch nur für zwei bis vier Jahre reifen.

Allerdings gibt es bei den Wildpflaumen wahrlich ein Credo zu berücksichtigen, je mehr Früchte, desto höher die Brenndauer/-zeit und je höher die Reifezeit.

Somit ist für den Kunden ideal zu wissen, dass mit einer erhöhten Reifezeit auch eine verbesserte Qualität zu garantieren ist.

Alkoholgehalt:

Richtiger Edelbrand aus der Wildpflaume hat immer um die 40 Promille.

Häufig liegt dieser sogar bei um die 42 Promille, sodass wir erst hier von einem richtigen Zibärtle oder reinen sprechen können. Halten wir also fest, dass die meisten Genießer hier mit 40 bis 44 Promille rechnen müssen.

Es gibt auch einige Geschmackssorten, die weniger aufweisen, was vor allem an den fruchtigen Zusätzen liegt.

Was kostet Zibärtle?

Bei den Kosten für eines köstlichen Edelbrandes müssen Verbraucher in jedem Fall auf den Kaufort achten.

Dieser entscheidet nicht selten mit darüber, wie teuer das Endprodukt wirklich ist, aber auch die Herkunft, Herstellung und der Hersteller an sich sind für die Preisvarianzen verantwortlich.

Daher möchten wir gerne nochmals gezielt auf die zu erwartenden Kosten eingehen.

Preissegmente der Zibärtle-Edelbrände mit dem größten Angebot

Es ist schon erstaunlich, dass sich eines der größten Angebote zwischen dem Preissegment 20 bis 80 Euro wiederfindet.

In diesen Preisspannen finden sich die meisten Edelbrände aus der Wildpflaume wieder. Hier sollte also auch für jeden ein passendes Geschmackserlebnis dabei sein, welches man gerne einmal ausprobiert, um auf dem Geschmack zu kommen.

Wie teuer ist der günstigste Zibärtle?

Günstig ist immer so eine Sache, wenn es um den Wildpflaumenschnaps geht. Hier muss schon darauf geachtet werden, dass der größtmögliche Bestandteil eben auch aus dieser entsteht und nicht zu viele Zusätze inkludiert sind.

Es wäre also ratsam, dass der Zibärtle von einem bekannten Hersteller aus Baden-Württemberg, dem Bodensee & Co stammt, um so garantieren zu können, dass auch die Flasche für 30 Euro als Beispiel wirklich ein echter Wildpflaumenschnaps ist.

Doch es gibt eben auch günstige im Durchschnittspreissegment wie bereits eingangs erwähnt.

Wie teuer ist der teuerste Zibärtle?

Hier darf auf alle Fälle angemerkt werden, dass gute Flaschen Zibärtle auch problemlos über 200 Euro kosten können.

Gerade die lange Reifezeit, die Art der Herstellung sowie der Hersteller an sich entscheiden hier über diese Preise. Je besser das „Gesöff“ umso höher der Preis.

So ist es bei allem im Leben, sodass auch der Wildpflaumenschnaps da keine Ausnahme macht.

Wo kann man Zibärtle kaufen?

Natürlich muss man jetzt noch wissen, wo man den genussvollen Wildpflaumenschnaps auch kaufen kann, wobei wir gerne behilflich sein möchten.

Wir halten hier aufgrund dessen eine Auswahl an möglichen Kaufoptionen fest, damit jeder den Wildpflaumenschnaps wenigstens einmal verköstigen konnte.

Online:

Online sollte stets als bevorzugte Kaufoption gewählt werden, weil hier von der Auswahl bis zum Preis einfach vieles übereinstimmend mit den Kaufinteressenten vorzufinden ist.

Wir reden hier von einer größeren Auswahl vieler unterschiedlicher Hersteller, was dazu noch zu unterschiedlichen Sorten führt.

Für den Genießer ist online somit reichlich Zibärtle vorhanden, was natürlich den Einkauf dort bevorzugen sollte.

Lokale Geschäfte:

Vor Ort wird es abseits von besonderen Händlern schwieriger, einen originalen Wildpflaumenschnaps zu erwerben. Dafür ist die Anfrage nach diesen Edelbränden nicht groß genug, als das die geringe Lagerkapazität genutzt wird, um dennoch eine Sorte anzubieten.

Anders eben als im WWW, sodass auch hier der Onlinekauf weiter im Vordergrund steht. Auch sind die Preise vor Ort, wenn es den Wildpflaumengenuss zu verspüren gibt, die Preise deutlich höher als online.

Gastronomie:

Eine weitere Möglichkeit wäre es, in der Gastronomie nach einer Flasche Wildpflaumenschnaps zu fragen, aber das wird in jedem Fall kosten!

Auch müssen sich Verbraucher dann natürlich mit der Marke und dem Geschmack zufrieden geben, weil selten eine hohe Auswahl wie online gegeben ist.

Das sollten Sie wissen

Zibärtle – eine Wildpflaumenschnaps der einfach gut mundet!

Natürlich kommt es auf den individuellen Geschmack an, wenn man den reinen Wildpflaumenschnaps zu sich nimmt oder diesen gerne mit Extra-Marzipan und Früchten veredelt wünscht.

Online ist jedoch eine großzügige Auswahl vorhanden, sodass jeder Geschmack vorzüglich getroffen werden kann.

Manche Sorten sind auch gar nicht so teuer, um sich in Ruhe herumprobieren zu können.

Der Wildpflaumenschnaps ist wirklich etwas für Genießer und dient oftmals auch als Absacker. Wer ihn bisher noch nicht verköstigt hat, sollte dies jetzt nachholen.

Häufige Fragen

Was kostet Zibärtle?

Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 20 – 80 €, es gibt Ihn jedoch bereits in kleinen Flaschen unter 10 Euro zu kaufen.

Wo kann man Zibärtle kaufen?

Zibärtle kann man online, in der Gastronomie oder selten im Einzelhandel kaufen.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl.

Welcher Zibärtle ist der Beste?

Beliebte Marken / Brennereien sind Gengenbach, Scheibel oder Weisenbach. Der beste Zibärtle sollte die Kaufkriterien Art der Herstellung, Alkoholgehalt und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 28.05.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API