Beste Flasche Bratapfellikör 2022

Bratapfellikör Vergleich

Bratapfellikör: Ein Likör für einen besonderen Anlass

Bratapfelliköre werden häufig aus Rum und Äpfeln hergestellt. Sie erinnern nicht nur bei ihrem Geruch an frischen Bratäpfeln, sondern auch der Geschmack ist ähnlich.

Ihre Gäste und sie werden sich mit Sicherheit über diese Likör freuen.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Calvados, Likör 43, Kräuterlikör, Vodka, Korn, Doppelkorn, Rum, Cognac
  • Häufige Verwendung: als Süßes Dessert in der Weihnachtszeit
  • Tipp: Vor dem Servieren kann eine Sahnehaube auf den Likör gegeben werden.
  • Gefragt: warmer Bratapfellikör nach dem Essen mit Sahne
  • Was kostet Bratapfel Likör: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 7 – 35 €

Beste Flasche Bratapfellikör: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Flasche Bratapfellikör kaufen

Was ist Bratapfellikör?

Bratapfellikör ist nicht nur für die Weihnachtszeit ein besonderer Genuß. Er gilt als leckere Alternative zu einem klassischen Glühwein.

In vielen Haushalten wird der Likör auch als flüssiges Gold bezeichnet.

Die Spirituose wird in der Regel aus naturtrüben Apfelsaft hergestellt. Wichtig ist, dass süße, würzige und fruchtige Aromen perfekt kombiniert werden.

Tipp: Besonders gut kann der Likör den Geschmack frei entfalten, wenn er vor dem Verzehr etwas angewärmt wird.

Welche Sorten / Arten von Bratapfellikör gibt es?

Im Bereich der Liköre mit Bratapfel Aroma gibt es die unterschiedlichsten Sorten.

Je nach Hersteller werden die Liköre mit Zimt, Sternanis und Zitrone abgeschmeckt.

Teilweise beinhalten die Liköre weiße Rum und Vollrohrzucker. Auch Marzipan und Nelke ist teilweise in den Likören enthalten.

Damit der Geschmack des Likörs nicht verloren geht, sollten Sie nach dem Genuss darauf achten, dass die Flasche luftdicht verschlossen wird.

Die Haltbarkeit liegt meist zwischen 6 und 12 Monaten.

Entscheidung: Welchen Bratapfellikör gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Welche Kaufkriterien gibt es für Bratapfellikör?

Die Auswahl an Bratapfellikören ist sehr groß. Beim Kauf des Likörs sollten Sie auf folgende Kriterien achten:

  • Herkunft
  • Art der Herstellung
  • Farbe
  • Alter
  • Alkoholgehalt

Herkunft
Wie der Likör entstanden ist, kann heute nicht mehr genau festgestellt werden. Fakt ist aber, dass Liköre bereits seit dem 13. Jahrhundert hergestellt wurden.

Anfangs wurden sie als Heilmittel eingesetzt und daher vor allem mit Heilkräutern angesetzt.

Bereits damals wurde die Technik der Destillation eingesetzt, um einen Likör herzustellen. Während die ersten Liköre, die als Genussmittel hergestellt wurden, nur den Adeligen vorbehalten war, erreichte die Spirituose ab dem 19. Jahrhundert den weltweiten Markt.

Es gab zu diesem Zeitraum kaum eine Frucht, die nicht für die Herstellung von Likören verwendet wurden.

Einen ganz besonderen Geschmack bietet ein Bratapfellikör.

Art der Herstellung
Bei der Herstellung des Likörs werden vor allem Wasser, Alkohol, Zucker und Äpfel benötigt.

Um einen Likör herzustellen, muss zuerst einmal eine Mazeration durchgeführt werden. Zu diesem Zweck werden Äpfel in Wasser gelegt und müssen über einige Tage darin verbleiben. Hierbei kommt es zu einem Diffusionsvorgang.

Nach und nach wird immer etwas Zucker hinzugefügt. Nach der Mazeration ist eine Destillation notwendig. Hierbei werden nichtflüchtige und flüchtige Bestandteile der Masse getrennt.

Hierfür muss die Flüssigkeit stark erhitzt werden. Bereits der entstehende Dampf des Gemisches ist hochprozentig und ist der spätere Likör. Daher muss der Dampf mithilfe einer Vorrichtung gesammelt werden.

Das Destillat wird noch einmal gezuckert. Zum Reifen wird der Likör in Behälter oder Fässer gefüllt.

Farbe
Viele Liköre, die aus Äpfeln hergestellt werden, haben eine dunklere Farbe. Im Glas sieht der Likör etwas Golden aus. Somit wirkt der Likör edler und appetitlicher.

Die Farbe der Liköre kann stark voneinander abweichen. Sie hängt von den unterschiedlichen Zutaten ab, die die Hersteller verwenden.

Alter
Liköre sind direkt nach der Reifezeit verzehrfertig. Sie werden nach der Reifezeit in Flaschen abgefüllt. 

Bratapfellikör sollte möglichst kühl und trocken gelagert werden. Zusätzlich sollte darauf geachtet werden, dass die Flasche in einem dunklen Raum gelagert wird.

Ideal ist, wenn der Likör bei einer konstanten Temperatur von 19 bis 21 Grad aufbewahrt wird.

Wie bei vielen Spirituosen sollten starke Temperaturschwankungen vermieden werden. Auch eine direkte Sonneneinstrahlung sollte vermieden werden.

Alkoholgehalt
Viele Bratapfelliköre haben einen Alkoholgehalt von 16 % vol.

Allgemein weisen Liköre einen Alkoholgehalt zwischen 15 und 35 % vol. auf Schwere Liköre haben dagegen einen Alkoholgehalt von bis zu 55 %.

Was kostet Bratapfellikör?

Eine Flasche Bratapfellikör ist bereits für einen Preis zwischen 7 und 15 Euro erhältlich. Für hochklassige Liköre muss mit einem höheren Preis gerechnet werden.

Je nach Hersteller und Art des Likörs kostet eine Einliter-Flasche zwischen 15 und 35 Euro. Die meisten Angebote sind im Preissegment 20 bis 25 Euro zu finden.

Wo kann man Bratapfellikör kaufen?

Einen Bratapfellikör können Sie in der örtlichen Gastronomie, in lokalen Geschäften oder über Online-Shops gekauft werden.

Die Auswahl bei den örtlichen Anbietern ist nicht sehr groß. Wesentlich mehr Varianten stehen Ihnen online zur Verfügung.

Viele Liköre sind optimal zum Erwärmen geeignet. Somit kommt der Geschmack des Bratapfels besonders gut zur Geltung. Beim Erwärmen sollte aber darauf geachtet werden, dass der Likör nicht über 50° erwärmt wird. Ansonsten könnte das Aroma verloren gehen.

Häufige Fragen

Was kostet Bratapfellikör?

Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 7 – 30 €. Günstigen Bratapfellikör erhalten Sie bereits unter 5 €

Wo kann man Bratapfellikör kaufen?

Bratapfellikör kann man online, selten in der Gastronomie oder zu Aktionszeiten im Einzelhandel wie Rewe, Edeka, Lidl, Kaufland oder Aldi kaufen.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl.

Welcher Bratapfellikör ist der Beste?

Beliebte Marken sind O`Donnel, Oma Ernas Bratapfel Likör oder Prinz. Der beste Bratapfellikör sollte die Kaufkriterien Alkoholgehalt, Geschmack, Herkunft und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API