Beste Flasche Pfirsichlikör 2022

Pfirsichlikör ist pur oder im Cocktail ein Genuß!

Welche Flaschen wir Ihnen empfehlen und auf was Sie beim Kauf achten müssen, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Das wichtigste in Kürze

  • Alternativen: Obstbrand, Obstwasser, Obstler, Kirschwasser, Kreuterlikör, Vodka, Korn, Doppelkorn
  • Oft Hergestellt aus: Whiskey, Rum oder Brandy
  • Verwendung: zum puren Genuss als Absacker
  • Gefragt: nach dem Essen
  • Was kostet Pfirsichlikör: Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 5 bis 20 €

Beste Flasche Pfirsichlikör: Empfehlung der Redaktion

Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie eine Flasche Pfirsichlikör kaufen

Was ist Pfirsichlikör?

Ein Pfirsichlikör wird, wie der Name bereits verrät durch Pfirsiche hergestellt bzw. aromatisiert.

Die größten Anbaugebiete der Pfirsiche befinden sich in China, Spanien und Italien.

Der Pfirsichlikör kann entweder pur oder als Zutat für einen Cocktail verwendet werden. Viele Liköre bieten einen leicht exotischen und fruchtigen Geschmack. Genießer des Pfirsichlikörs denken beim Trinken an Sommer, Urlaub und Sonne.

Ein Pfirsichlikör ist eine gesüßte, aromatisierte Spirituose, die vor allem nach dem Abendessen als Digestif getrunken wird.

Die Liköre eignen sich für Cocktails, zum Backen oder Kochen sehr gut.

Die Basis eines Pfirsichlikörs besteht aus Whiskey, Rum oder Brandy. Der Geschmack wird durch reine Aromen oder Früchten ergänzt. Diese Zutaten werden bei den unterschiedlichsten Verfahren hinzugefügt.

Wo kann man Pfirsichlikör kaufen

Pfirsichlikör lässt sich online, in lokalen Geschäften und in der Gastronomie kaufen.

Im Vergleich zu lokalen Geschäften bieten Online-Shops den Vorteil, dass sie die größte Auswahl bieten. Sie können zwar in lokalen Läden oder Gastronomien Ihren Pfirsichlikör direkt mitnehmen, aber aufgrund der geringen Auswahl ist kein Vergleich möglich.

Anders sieht es bei Online-Shops aus. Die Auswahl an Pfirsichlikören ist sehr groß. Alle Liköre können direkt miteinander verglichen werden.

Die Liköre können online jederzeit auch nach Feierabend oder am Wochenende gekauft werden. Die Lieferung nimmt häufig nur wenige Tage in Anspruch. Ein weiterer Vorteil von Online-Käufen ist, dass Sie Ihre Bestellung mithilfe der unterschiedlichsten Zahlungsmethoden abwickeln können.

Entscheidung: Welchen Pfirsichlikör gibt es und welcher ist der richtige für Sie?

Achten Sie beim Kauf nicht nur auf den Preis. Wichtiger ist die Geschmacksrichtung, das Herkunftsland der Pfirsiche und die Zutaten.

Für viele Käufer ist auch der Alkohol für den Kauf entscheidend. Viele Liköre weisen einen Alkoholgehalt von 17% auf. Andere Varianten haben einen Alkoholgehalt von 30%.

Welche Sorten / Arten von Pfirsichlikör gibt es?

Für die Herstellung von Pfirsichlikör werden die unterschiedlichsten Spirituosen wie Rum oder Whiskey genutzt. Somit entstehen bei den Likören die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen.

Besonders aromatisch sind Liköre, die mit reifen Weinbergpfirsichen hergestellt werden. Der Geschmack der Liköre hängt vor allem von der Qualität der Pfirsiche ab. Umso mehr Sonne die beliebte Steinfrucht tanken konnte, desto süßer und saftiger ist sie.

Viele Hersteller lagern ihren Pfirsichlikör bis zu 14 Tage, bevor er in eine Flasche gefüllt wird.

Für den Verzehr sollte der Likör in feine Likörgläser gefüllt werden. Pfirsichlikör ist nach einem deftigem Essen oder zur Begrüßung von besonderen Gästen gut geeignet.

Welche Kaufkriterien gibt es für Pfirsichlikör?

Zu den wichtigsten Kaufkriterien eine Pfirsichliköres gehören Herkunft, Art der Herstellung, Farbe, Alter und Alkoholgehalt.

Umso südlicher das Anbaugebiet der Pfirsiche liegt, umso süßer sind die Früchte. Das wirkt sich auch auf den Geschmack der Pfirsichliköre aus.

Herkunft

Die meisten Pfirsiche, die für die Herstellung von Pfirsichlikör verwendet werden, stammen aus Italien, Spanien und China. Aber auch in Ländern wie Griechenland, Türkei, Südafrika und Südamerika werden die beliebten Steinfrüchte angebaut.

Wie Nektarinen und Aprikosen gehören Pfirsiche zu de Rosengewächsen. Pfirsiche sind erkennbar an ihrer samtigen Beharrung und der Längsfurche.

Art der Herstellung

Der Hauptbestandteil des Pfirsichlikörs sind Wasser, Alkohol, Zucker und Pfirsichextrakte. Bei den Extrakten handelt es sich häufig um hochwertige Säfte.

Für den Geschmack spielt die Qualität der Früchte eine besondere Rolle. Viele Hersteller der süßen Liköre setzen daher auf eine exzellente Auslese an Pfirsichen. Dadurch kann der Hersteller eine immer gleichbleibende gute Qualität gewährleisten.

Bei vielen Likören wird der Geschmack mit einer Orangennote oder andere Aromen verfeinert.

Farbe

Ein Likör aus Pfirsichen hat je nach Herstellung und Art eine klare oder orange Farbe. Zu den bekanntesten Pfirsichlikören gehört der Peachtree.

Er hat eine durchsichtige Farbe und bietet einen moderaten Alkoholgehalt von 20%. Hergestellt wird diese Likör Variante in den Niederlanden. Die Farbe des Likörs spielt für den Geschmack keine große Rolle.

Die meisten Liköre haben einen leicht süßlichen, frischen und fruchtigen Geschmack.

Alter

Aufgrund seines Alkoholgehaltes ist Pfirsichlikör lange haltbar. Viele Hersteller lagern ihren Likör bis zu zwei Wochen, bis er in Flaschen gefüllt wird.

Da Pfirsichliköre aus Rum oder Whiskey hergestellt werden, darf er nur an Personen ausgeschenkt werden, die das 18. Lebensalter erreicht haben. Nur Bier und Wein sollte für Personen unter 18 Jahren zugänglich gemacht werden. Das ist auch bei Likören der Fall, die keinen hohen Alkoholgehalt aufweisen.

Alkoholgehalt

Der Alkoholgehalt von Pfirsichlikören liegt in der Regel zwischen 17 und 30%. Umso weniger Alkohol der Likör aufweist, desto milder schmeckt er.

Der Gehalt des Alkohols hängt von der Art der Destillation ab. Liköre, die in der EU hergestellt werden, müssen mindestens einen Zuckergehalt von 100 g pro Liter Spirituose aufweisen. In der Regel wird hierfür Invertzucker verwendet.

Alle Spirituosen, die einen derartigen Zuckergehalt haben, werden als Likör bezeichnet. Cremes, die zu den sehr süßen Likören gehören, haben einen Zuckergehalt von mindestens 250 g pro Liter. Diese Spirituosen werden nur selten pur getrunken. Sie sind für die Zubereitung von Cocktails bestens geeignet.

Was kostet Pfirsichlikör?

Pfirsichliköre werden in den unterschiedlichsten Preisklassen angeboten.

Günstige Liköre sind bereits für einen Preis zwischen 5 und 10 Euro zu haben.

Die meisten Pfirsichliköre, die Sie online oder in Fachgeschäften kaufen können, kosten zwischen 10 und 25 Euro.

Der Preis hängt nicht nur vom Hersteller, sondern auch von der Abfüllmenge ab. Pfirsichliköre werden von vielen Herstellern in 0,5 oder 1 Liter Flaschen auf den Markt gebracht.

Einige 0,35 l Weinbergpfirsich Liköre sind besonders edel und werden zu einem Preis von 24 Euro angeboten.

Edle Likörflaschen sind optimal als Geschenk für einen besonderen Anlass geeignet. Viele Flaschen weisen eine edle Form aus. Bevor der Likör genossen wird, sollte er einige Zeit kühl gelagert werden.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Pfirsichlikör

Tipp: Damit ein Pfirsichlikör seinen Geschmack am besten entfalten kann, sollte er vor dem Verzehr kurz in den Kühlschrank gestellt werden.

Er schmeckt pur oder auf Eis sehr frisch und fruchtig. Er kann aber auch in Kombination mit Prosecco oder Sekt genossen werden. Der Geschmack kann dann mit einem klassischen Aperol Spritz verglichen werden.

Natürlich kann der leckere Pfirsichlikör auch mit verschiedenen Säften zu einem erfrischenden Fruchtcocktail zusammenstellen. Der Fantasie sind bei den eigenen Kreationen keine Grenzen gesetzt.

Sie können ihn aber auch als aromatische Geschmackszugabe für Desserts, Kuchen oder Torten verwenden. Ein Schuss Pfirsichlikör passt besonders gut zu Käse- oder Obstkuchen.

Häufige Fragen

Was kostet Pfirsichlikör?

Sie erhalten die größte Auswahl in der Preisklasse 10 bis 20 €. Günstigen Pfirsichlikör erhalten Sie bereits um die 5 €

Wo kann man Pfirsichlikör kaufen?

Pfirsichlikör kann man online, in der Gastronomie oder im Einzelhandel wie Rewe, Edeka, Lidl, Kaufland oder Aldi kaufen.
Tipp: online haben Sie die größte Auswahl.

Welcher Pfirsichlikör ist der Beste?

Beliebte Marken sind Bols, De Kuyper, Jardins oder Echter Nordhäuser. Der beste Pfirsichlikör sollte die Kaufkriterien Alkoholgehalt, Geschmack, Herkunft und Preis erfüllen.

Letzte Aktualisierung am 28.11.2022 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API